Spatzenkino | Programm „Tierisch kalt” | 4+ | Februar 2023
Spatzenkino | Programm „Tierisch kalt” | 4+ | Februar 2023
© Spatzenkino

Spatzenkino | Programm „Tierisch kalt” | 4+

Februar 2023 | Berliner Kinos

Alle vier Filme im Februar handeln von Erlebnissen, Abenteuern und Spaß im Winter. In dem Zeichentrickfilm „Mama Muh fährt Schlitten“ (Schweden 2008, Regie: Igor Veyshtagin) hat die Kuh Mama Muh die Kinder beim Rodeln beobachtet und möchte diesen Spaß auch haben: Was soll schon schiefgehen? Der Flachfigurenfilm „Die Mücke Pieks am Telefon“ (Deutschland 2022, Regie: Maria Steinmetz) handelt von der Mücke Pieks im Winter. Auf der Suche nach etwas Trinkbarem begegnet sie dem Schutzmann und dem Rechtsanwalt Aktenstaub. An dessen Telefon sorgt sie für reichlich Verwirrung. Im Puppentrickfilm „Die gestohlene Nase“ (DDR 1955, Regie: Kurt Weiler) bauen Karl, Katrinchen und Spatz mit viel Hingabe einen großen Schneemann mit einer feinen Mohrrübennase im Gesicht. Am nächsten Morgen ist sie verschwunden. Mit „kriminalistischem“ Spürsinn suchen die Kinder den Nasendieb. In „Rex als Schlittschuhläufer“ (PL1981, Regie: J. Cwiertnia) fällt der Hund Rex vor seiner Hundehütte fast auf die Nase. Doch schon wenig später schlittert er gekonnt auf Schlittschuhen über den gefrorenen See. Mit moderierten Spielpausen dauert das Programm 45 Minuten und ist ab 4 Jahren empfohlen.

www.spatzenkino.de

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt Matomo zur statistischen Erfassung. Die Erfassung hilft uns besser zu verstehen, wie unsere Besucher*innen die Webseite nutzen. Ihre IP-Adresse wird vor der Speicherung anonymisiert. Die durch Matomo erfassten Informationen über die Benutzung dieser Website werden auf unserem Server gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben.