10. Sep 2021

JungesDT „Herbstcamp 2021 – was hält uns [zusammen]?“ | Anmeldung
JungesDT „Herbstcamp 2021 – was hält uns [zusammen]?“ | Anmeldung
© Anna Thiessen

JungesDT „Herbstcamp 2021 – was hält uns [zusammen]?“ | Anmeldung

In sieben Camps lernen Jugendliche in den Herbstferien das Zusammen-Sein, Zusammen-Bleiben, Zusammen-Leben und Zusammen-Halten ganz neu. Mit Theater, Performance, Tanz und Literatur können sie in den Workshops künstlerisch erforschen, was es bedeutet, eine Gemeinschaft zu gründen und sich dennoch nicht zu verlieren. Künstler:innen unterschiedlicher Disziplinen proben täglich mit den Jugendlichen. Am Ende steht eine große Abschlusspräsentation an zahlreichen Orten im und um das Deutsche Theater herum.

In Kooperation mit der Willy-Brandt-Teamschule und dem Weinmeisterhaus, Jugendkulturzentrum Mitte. Das Herbstcamp 2021 wird gefördert durch „Zur Bühne“, dem Förderprogramm des Deutschen Bühnenvereins im Rahmen von „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“.

Camp 1 | 12 – 14 Jahre

„Live, echt & in Farbe“
In diesem Camp unter der Leitung von Christine Rollar entsteht eine Choreografie aus Monologen, chorischen Texten und absurden Bewegungsabläufen in einer Welt, deren Programm wir erstmal wieder verstehen müssen.

Camp 2 | 12 – 14 Jahre

„Finally Community“

Unter der Leitung von Toni Lind probieren sich die Jugendlichen in der Inszenierung von Gemeinschaft vor der Kamera aus – live und vorproduziert. Es wird auch untersucht: Wie wird in Medien, Musikvideos, Serien und Memes Gemeinschaft inszeniert?

Camp 3 | 14 – 16 Jahre

„Berlin Cypher“

Ausgehend von Hip-Hop Moves, Freestyles, Improvisation und alltäglichen Choreografien im Stadtraum geht Raphael Moussa Hillebrand mit den Jugendlichen auf die Suche nach dem, was uns in und mit dieser Stadt verbindet.

Camp 4 | 14 – 16 Jahre

„Korallen“

Carsten Brandau und Anne Retzlaff schwärmen mit den Jugendlichen aus auf eine Forschungsreise zu der Schnittstelle zwischen Bewegung und Text: Lassen sich Texte tanzen? Und können wir einen Tanz schreiben, lesen und sprechen?

Camp 5 | 15+ Jahre

„Zusammen bin ich weniger allein!“

Gefühle, Situationen, Schicksalsschläge verbinden uns. Wir vereinen uns durch gemeinsame Ziele, Visionen und Sehnsüchte zu Gruppen. Gemeinsam mit Salome Dastmalchi suchen die Jugendlichen nach dem Zusammenhalt von Menschen.

Camp 6 | 16+ Jahre

„Acts of Public Loneliness“

In diesem Camp in englischer Sprache werden die Jugendlichen zusammen mit Lori Baldwin durch Improvisation, Bewegung, Schreiben und Stimmen eine absurde und scheinbar unmögliche Welt erschaffen.

Camp 7 | 16+ Jahre

„Not available – Zusammen abhängen ohne Handy“

Immer erreichbar, immer vernetzt, nicht ohne mein Handy. Doch was passiert, wenn wir unsere Handys einmal bewusst ignorieren? Mit Vanessa Stern wird ein Zusammensein ohne Handys erprobt.

Das Herbstcamp ist offen für alle ab 12 Jahren, die Lust haben, in ihren Ferien zusammen mit anderen künstlerisch zu experimentieren und neue Theaterformen zu entdecken. Die Camps finden in der ersten Woche der Herbstferien vom 9. bis 16. Oktober 2021 täglich von 10 bis 16 Uhr statt. Am 16. Oktober 2021, 17 Uhr, werden die Ergebnisse in den Kammerspielen, Box, Bar und anderen Orten im Deutschen Theater präsentiert. Die Anmeldung zu den Camps ist ab sofort möglich! Anmeldung mit Nennung des gewünschten Camps plus Zweitwunsch an: info@jungesdt.de

www.deutschestheater.de

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt Matomo zur statistischen Erfassung. Die Erfassung hilft uns besser zu verstehen, wie unsere Besucher*innen die Webseite nutzen. Ihre IP-Adresse wird vor der Speicherung anonymisiert. Die durch Matomo erfassten Informationen über die Benutzung dieser Website werden auf unserem Server gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben.