Familienlesefest in der gelben Villa

Am Sonntag, den 15. September 2019, findet in der gelben Villa in Kreuzberg das Familienfest International statt. Kinderbuchautor*innen aus aller Welt stellen dort ihre Werke vor.

Lesungen, Kindertheater, Musik und kreatives Mitmachprogramm

Programm im Lesezelt (Garten)

  • 12 Uhr | Liu Xun [China]
    Zähnchen, Zähnchen auf das Dach
  • 13 Uhr | Rose Lagercrantz [Schweden]
    Glücklich ist, wer Dunne kriegt
  • 14 Uhr | Rafael Yockteng [Peru / Kolumbien]
    Eloísa – Ein seltsames Tierchen
  • 15 Uhr | Enne Koens [Niederlande]
    Der Tag an dem ich vom Baum fiel und unser Hotel rettete

Moderation: Shelly Kupferberg

Die gelbe Villa am Meer
Die gelbe Villa am Meer

Rahmenprogramm in Haus und Garten

Um 11 Uhr startet das Familienfest mit einem Theaterstück für Kinder ab 4 Jahre: Das Weite Theater spielt Die drei Räuber - eine Inszenierung nach dem gleichnamigen Buch von Tomi Ungerer.

Livemusik mit SULI PUSCHBAN und der Kapelle der guten Hoffnung (16 Uhr) und spannende Kreativwerkstätten & Mitmachaktionen (11 bis 17 Uhr) wie Recyclingwerkstatt, Zeichnen, Taschen bedrucken oder Theaterwohnwagen runden das Veranstaltungsangebot ab.

Außerdem gibt es Essen & Trinken (12 bis 17 Uhr).

Der Eintritt zum Familienfest und alle Mitmachaktionen sind kostenfrei.

Das Familienlesefest ist eine gemeinsame Veranstaltung vom internationalen literaturfestival berlin, der gelben Villa und dem JugendKulturService in Kooperation mit dem Theater an der Parkaue und der Buchhandlung Krumulus.

17. FamilienFest International. Lesen ohne Grenzen

Termin: Sonntag, 15. September 2019 von 11 bis 17.30 Uhr
Ort: die gelbe Villa, Wilhelmshöhe 10, 10965 Berlin-Kreuzberg
Fahrverbindung: U-Bahnhof Platz der Luftbrücke oder Mehringdamm

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen