Glossar

 
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

a!h | Alphei und Hellmann

Puppen- und Figurentheater | Schauspiel

Kurzportrait Im Repertoire der beiden Absolventinnen des Studiums der Puppenspielkunst an der „Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch“ sind Inszenierungen, bei denen der offene Bühnenraum mit einbezogen wird. Neben selbst gebauten Puppen kommen auch klassische Hohnsteiner Kasperpuppen zum Einsatz, welche die ganze „Familie“ des Kaspertheaters darstellen. Das traditionelle Kasperstück wird in moderner Auffassung dargeboten. Beide Puppenspielerinnen spielen auch in anderen Kooperationen und Ensembles wie z.B. bei „Zirkusmaria“ aus Berlin.

Leitung Friederike Hellmann, Wiebke Alphei

Gründung 2010

Altersgruppe Kinder 3-6 Jahre | Kinder 6-11 Jahre

Typ Mobiles Theater in verschiedenen Spielstätten

Theaterstücke in der Besucherförderung Alle Stücke für Kinder und Jugendliche des Theaters

Kontakt https://alpheihellmann.tumblr.com

A!h | Alphei und Hellmann „Kasper und das Zauberhuhn“ | Foto: Suse Schukraft
A!h | Alphei und Hellmann „Kasper und das Zauberhuhn“ | Foto: Suse Schukraft

Amai Figurentheater

Puppen- und Figurentheater | Materialtheater | Schauspiel

Kurzportrait „Amai Figurentheater“ ist ein mobiles Theater mit Stücken für Kinder und Erwachsene. Die Stücke zeichnen sich durch eine eindringliche Bildsprache, Einfachheit und Klarheit der ästhetischen Mittel aus. Die Gründerin und Hauptdarstellerin Ulrike Kley studierte Figurentheater an der „Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst“ in Stuttgart. Seit ihrem Diplomabschluss 2008 ist sie als Figurenspielerin und Regisseurin tätig. Neben dem Studium Figurentheater lernte sie Butohtanz in Deutschland und Japan. Ulrike Kley ist ausgebildete Theatertherapeutin.

Leitung Ulrike Kley

Gründung 2008

Altersgruppe Kinder 3-6 Jahre | Kinder 6-11 Jahre | Jugendliche | Erwachsene

Typ Mobiles Theater in verschiedenen Spielstätten

Theaterstücke in der Besucherförderung Alle Stücke für Kinder und Jugendliche des Theaters

Kontakt www.amai-figurentheater.de

Amai Figurentheater „Pappelapapp“ | Foto: Amai Figurentheater
Amai Figurentheater „Pappelapapp“ | Foto: Amai Figurentheater

Andersens Koffer Theater

Puppen- und Figurentheater | Erzähltheater

Kurzportrait Die Intention von „Andersens Koffer Theater“ ist es, anspruchsvolles und erlebnisreiches Theater für Kinder anzubieten. Durch das Konzept des mobilen Theaters schafft das Theater für die Kinder in einer vertrauten Umgebung eine fantastische Situation. In dieser haben die Kinder weniger Hemmungen mitzumachen und ihrer Fantasie Ausdruck zu geben. In deutschsprachigen Repertoire des Dänen Henrik Rosenquist Andersen sind als Puppen- und Figurentheater Märchen von Hans Christian Andersen und als Erzähltheater Geschichten aus Schweden sowie Märchen aus der Schweiz und Dänemark.

Leitung Henrik Rosenquist Andersen

Gründung 1991

Altersgruppe Kinder 3-6 Jahre | Kinder 6-11 Jahre | Jugendliche | Erwachsene

Typ Mobiles Theater in verschiedenen Spielstätten

Theaterstücke in der Besucherförderung Alle Stücke für Kinder und Jugendliche des Theaters

Kontakt www.andersenskoffertheater.com

Andersens Koffertheater „Der Fischer und seine Frau“ | Foto: Andersens Koffer Theater
Andersens Koffertheater „Der Fischer und seine Frau“ | Foto: Andersens Koffer Theater

Aristo-funny Marionettentheater

Puppen- und Figurentheater | Marionettentheater

Kurzportrait Das Theater wurde von Michalis Kakouris aus Zypern gegründet. Er studierte Malerei und Bühnenbild in Berlin. Der Besuch eines Marionettentheaters in Indien faszinierte ihn so stark, dass er das Marionettenspiel erlernte. Das Theater Aristo-funny spielt in unterschiedlicher Besetzung mit Künstlern der verschiedensten Kunstrichtungen zusammen. Im Repertoire sind auch Themen aus der Welt der griechischen Antike wie „Odysseus“ oder das zyprische Volksmärchen „Der Prinz von Venedig“. Das klassische Marionettenspiel wird in einer aufwendigen Marionettenbühne gespielt. Nach Ende des Stücks dürfen Kinder die Geheimnisse des Marionettenspiels kennenlernen.

Leitung Michaelis Kakouris

Gründung 1998

Altersgruppe Kinder 3-6 Jahre | Kinder 6-11 Jahre | Jugendliche | Erwachsene

Typ Mobiles Theater in verschiedenen Spielstätten

Theaterstücke in der Besucherförderung Alle Stücke für Kinder und Jugendliche des Theaters

Kontakt www.aristo-funny.de

Aristo-funny Marionettentheater | Foto: Aristo-funny Marionettentheater
Aristo-funny Marionettentheater | Foto: Aristo-funny Marionettentheater

Artisanen

Logo | Artisanen
Logo | Artisanen

Puppen- und Figurentheater | Schauspiel

Kurzportrait Die Artisanen verstehen sich als professionelle, frei arbeitende Puppenspieler*innen aus Berlin, die sich seit dem Studium an der „Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch“ zusammengefunden haben. Das Team besteht aus Stefan Spitzer (Spiel, Puppenbau, Bühnenbild, Regie) und Inga Schmidt (Spiel, Musik, Regie, Puppenbau). Bei ihren Produktionen erweitern die Artisanen das Ensemble, um immer neuen künstlerischen Impulsen zu folgen. Um eigene Theaterformen zu entwickeln, werden Formen des Objekt- und Materialtheaters genauso wie Elemente aus Schauspiel und Performance, bildender Kunst und Musik genutzt. Die Artisanen verstehen sich als eine sehr präzise und tiefgründig arbeitende Gruppe, die in ihren Inszenierungen innovativem, jungem, frischem Stoff einen ganz eigenen Blick auf die Welt geben. Die Artisanen sind auf nationalen und internationalen Festivals zu Gast. Ihr Stück „Anne Frank“, für Jugendliche ab 13 Jahre, wurde 2019 für den Berliner Theaterpreis IKARUS nominiert.

Leitung Inga Schmidt, Stefan Spitzer

Gründung 2009

Altersgruppe Kinder 2-6 Jahre | Kinder 6-11 Jahre | Jugendliche | Erwachsene

Typ Mobiles Theater in verschiedenen Spielstätten

Theaterstücke in der Besucherförderung Alle Stücke für Kinder und Jugendliche des Theaters

Kontakt www.artisanen.com

Artisanen "Der kleine Angsthase" | Foto: Artisanen
Artisanen "Der kleine Angsthase" | Foto: Artisanen

Astrid Lindgren Bühne

Schauspiel | Musiktheater

Kurzportrait Wie die schwedische Kinder- und Jugendbuchautorin Astrid Lindgren (1907-2002) entführen die Aufführungen der „Astrid Lindgren Bühne“ das junge Publikum in eine fantasievolle Welt aus Abenteuer, Poesie und Musik. Gleich den singenden und spielenden Figuren auf der Bühne sollen Kinder ermutigt werden, zu sich selbst zu stehen und ihrer Fantasie und Neugierde unbekümmert zu folgen. Die „Astrid Lindgren Bühne“ zeigt neben Gastspielen aus dem Musik-, Tanz- und Puppentheaterbereich vor allem eigene Repertoirestücke nach Astrid Lindgren wie „Pippi Langstrumpf“, „Mio, mein Mio“ oder auch „Der kleine Wassermann“ nach Otfried Preußler.

Intendanz Gabriele Hilsberg

Gründung 2008

Altersgruppe Kinder 4-6 Jahre | Kinder 6-11 Jahre

Typ Theater mit fester Spielstätte im FEZ-Berlin

Theaterstücke in der Besucherförderung Alle Stücke für Kinder und Jugendliche des Theaters | Stücke von Gastspielen, die in der Besucherförderung sind

Kontakt www.astrid-lindgren-buehne.fez-berlin.de

Astrid Lindgren Bühne „Pippi Langstrumpf“ | Foto: Joerg Metzner
Astrid Lindgren Bühne „Pippi Langstrumpf“ | Foto: Joerg Metzner

ATZE Musiktheater

Logo | ATZE Musiktheater
Logo | ATZE Musiktheater

Musiktheater | Schauspiel

Kurzportrait Das „ATZE Musiktheater“ ist Deutschlands größtes Theater für Kinder mit ca. 80.000 Besuchern pro Jahr allein in Berlin. Hauptzielgruppe sind Kitas, Grundschulen und Familien mit Kindern von 4-12 Jahren. Die Bühne im Saal fasst 480 Zuschauer, die Studiobühne 150. Ab Herbst 2018 wird zusätzlich eine kleine Zeltbühne als dritte Bühne bespielt. Während im großen Saal zumeist Singspiele mit durchkomponierten Szenen und einer organischen Verflechtung aus gesungenen und gesprochenen Dialogen zur Aufführung kommen, bietet die Studiobühne kleineren musikalischen Inszenierungen unter Einbeziehung des Publikums Raum. „Atze“ ist übrigens berlinerisch und bedeutet „großer Bruder“ und „bester Freund“. Dieser Name ist programmatisch. Mit seinen Inszenierungen nimmt das Theater besonders die kleinen Zuschauer an die Hand, stärkt ihnen den Rücken und sorgt dafür, dass ihre Stimmen als eine ‚Stimme der Zukunft‘ in der gesellschaftspolitischen Diskussion Gehör findet.

Leitung Thomas Sutter

Gründung 1985

Altersgruppe Kinder 4-6 Jahre | Kinder 6-11 Jahre | Jugendliche | Familien

Typ Theater mit fester Spielstätte

Theaterstücke in der Besucherförderung Alle Stücke für Kinder und Jugendliche des Theaters | Stücke von Gastspielen, die in der Besucherförderung sind

Kontakt www.atzeberlin.de

ATZE Musiktheater „Die Hühneroper“ | Foto: Joerg Metzner
ATZE Musiktheater „Die Hühneroper“ | Foto: Joerg Metzner

Bridge Markland

Puppen- und Figurentheater | Schauspiel | Musiktheater | Körpertheater

Kurzportrait Bridge Markland spielt in ihrer Reihe „classic in the box“ als Einzelspielerin klassische deutsche Theaterstücke als Collagen mit populärer Musik, wie z. B. Goethes Faust, Schillers Räuber, Büchners Leonce + Lena und Hauptmanns Ratten. Es ist eine Liebeserklärung an klassische Theaterstoffe und Pop-Musik. Namensgeber der Reihe ist die große Box, aus der sie ihre Ein-Frau-Puppen-Vollplayback-Shows zaubert. Mit großem Verwandlungstalent spielt sie alle Rollen, mal als Mensch, mal als Puppe. Die gekürzten Original-Texte, werden als Play-back interpretiert und mit der passenden Popmusik verstärkt. Diese außergewöhnlichen Bearbeitungen klassischer Bühnenstücke begeistern Klassik-Liebhaber, Klassik-Muffel und Pop-Musikfans. Sie sind Ideal, um Schüler*innen für Klassiker zu begeistern.

Leitung Bridge Markland

Gründung 1985

Altersgruppe Jugendliche 12-18 Jahre | Erwachsene

Typ Mobiles Theater in verschiedenen Spielstätten

Theaterstücke in der Besucherförderung Alle Stücke für Kinder und Jugendliche des Theaters

Kontakt www.bridge-markland.com

Bridge Markland „faust in the box” | Foto: Photograephin
Bridge Markland „faust in the box” | Foto: Photograephin

Christiane Kampwirth

Puppen- und Figurentheater | Schauspiel

Kurzportrait Nach einer Schauspielausbildung am Europäischen Theaterinstitut Berlin schloss Christiane Kampwirth das Studium der Puppenspielkunst an der „Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch“ 2007 mit Diplom ab. Seit 2009 ist sie freischaffende Spielerin mit Gastengagements an verschiedenen deutschen Theatern u. a. am Deutschen Theater Berlin, Theater Junge Generation Dresden, Marotte-Figurentheater Karlsruhe, Theater des Lachens Frankfurt/Oder sowie Figurentheater Magdeburg. Sie nahm an zahlreichen Festivals in Deutschland und im Ausland teil. In ihren eigenen Inszenierungen im Bereich des Puppen- und Figurentheaters setzt sie sich mit den Lebenswelten der Kinder auseinander wie z. B. bei „Anna und die Wut“, „Fünfter sein“ oder „Frau Wassily sieht blau“.

Leitung Christiane Kampwirth

Gründung 2009

Altersgruppe Kinder 2-6 Jahre | Kinder 6-11 Jahre | Jugendliche | Erwachsene

Typ Mobiles Theater mit unterschiedlichen Spielstätten

Theaterstücke in der Besucherförderung Alle Stücke für Kinder und Jugendliche des Theaters

Kontakt www.christianekampwirth.de

Christiane Kampwirth „Fünfter sein” | Foto: Christiane Kampwirth
Christiane Kampwirth „Fünfter sein” | Foto: Christiane Kampwirth

compagnie toit végétal

Figuren- und Objekttheater

Kurzportrait In einer Verbindung aus Objekttheater, Musik, Klängen und Geräuschen bringen zwei Schauspielerinnen Akims Geschichte aus dem Buch „Akim rennt“ von Claude K. Dubois auf die Bühne. Es ist die Geschichte einer Flucht vor Krieg. Die Illustrationen aus dem Buch werden durch Hinzufügen oder Bewegen von Objekten animiert und mit einer Kamera in Echtzeit auf eine Projektionsfläche übertragen. Ohne Worte, nur mit Begleitung einer elektrischen Gitarre. Vor den Augen der Zuschauer erwecken die Schauspielerinnen in live entstehenden Videoprojektionen die ausdrucksstarken Skizzen des Kinderbuchs mit einfachen Mitteln zum Leben. Die Inszenierung „Akim rennt“, für Kinder ab 5 Jahre, wurde 2017 für den Berliner Theaterpreis IKARUS nominiert.

Leitung Sarah Mehlfeld, Thomas Jäkel

Gründung 2016

Altersgruppe Kinder 5-11 Jahre

Typ Mobiles Theater mit unterschiedlichen Spielstätten

Theaterstücke in der Besucherförderung „Akim rennt“

Kontakt www.toit-vegetal.de

compagnie toit végétal „Akim rennt“ | Foto: Gero Breloer
compagnie toit végétal „Akim rennt“ | Foto: Gero Breloer

Crabs & Creatures

Puppentheater | Figurentheater

Kurzportrait Seit 2011 entwickeln Pauline Drünert und Etta Streicher in ihrem Theater- und Performance Ensemble „Crabs & Creatures“ gemeinsam Stücke. Pauline Drünert studierte an der „Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst“ in Stuttgart und schloss ihr Studium 2015 mit einem Bachelor in Figurentheater ab. Sowohl für eigene Stücke als auch in Zusammenarbeit mit anderen Künstlern ist sie als Figurenspielerin und Figurenbauerin tätig. Etta Streicher ist freischaffende Poetin und Schauspielerin. Seit 1999 widmet sie sich dem Theater, Straßentheater, Performance und der Poesie. Beide arbeiten mit unterschiedlichen Musiker*innen zusammen.

Leitung Pauline Drünert, Etta Streicher

Gründung 2011

Altersgruppe Kinder 6-11 Jahre | Jugendliche

Typ Mobiles Theater mit unterschiedlichen Spielstätten

Theaterstücke in der Besucherförderung „Spinnlein, Spinnlein an der Wand“

Kontakt www.crabs-and-creatures.jimdo.com

Crabs & Creatures „Spinnlein, Spinnlein an der Wand“ | Foto: Tobias Heyel
Crabs & Creatures „Spinnlein, Spinnlein an der Wand“ | Foto: Tobias Heyel

Das Weite Theater

LOGO | Das Weite Theater
LOGO | Das Weite Theater

Puppen- und Figurentheater | Schauspiel

Kurzportrait Das „Weite Theater“ steht für professionelles Puppen- und Schauspiel auf hohem Niveau. Es werden fast täglich Stücke für Kinder und am Wochenende für Familien gezeigt, aber auch Jugendliche und Erwachsene kommen bei Abendveranstaltungen auf ihre Kosten. In jeder Spielzeit werden neue Inszenierungen auf die Bühne gebracht. Das Theater ist im Puppenspiel zu Hause, jedoch ist das Spektrum „weit“ – entscheidend ist, mit welchen Mitteln sich eine Geschichte transportieren lässt. Musik, Schau- und Puppenspiel sollen verbunden und zu gleichberechtigten Darstellern werden. Zusätzlich bereichert wird der Spielplan durch Gastspiele aus der Berliner Kulturszene wie auch dem Partnertheater „Theater des Lachens“ aus Frankfurt/Oder. Vom „Weiten Theater“ waren schon mehrere Inszenierungen für den Theaterpreis IKARUS nominiert.

Künstlerische Leitung Martin Karl, Irene Winter, Christine Müller

Gründung 1992

Altersgruppe Kinder 2-6 Jahre | Kinder 6-11 Jahre | Jugendliche | Erwachsene

Typ Theater mit fester Spielstätte

Theaterstücke in der Besucherförderung Alle Stücke für Kinder und Jugendliche im Programm

Kontakt www.das-weite-theater.de

Das Weite Theater | Foto: Das Weite Theater
Das Weite Theater | Foto: Das Weite Theater

Die Gorillas

Improvisationstheater | Schauspiel

Kurzportrait Die Kinder- und Jugendshows des Improvisationstheaters „Die Gorillas“ richten sich an Grundschüler und Schüler der Sekundarstufen I und II. Je nach Vorschlägen aus dem Publikum werden verschiedene Theatergenres improvisiert. Das Theater „Die Gorillas“ legt großen Wert darauf, Ablauf und Inhalt der Shows an die jeweilige Altersstufe anzupassen und die Schüler selbst aktiv mit in die Improvisationen einzubeziehen. Für Schüler werden eigens entwickelte Schülershows angeboten, um ihnen und auch ihren Lehrerinnen und Lehrern die improvisierte Bühnenkunst nahe zu bringen. Die Prozessorientierung dieser Theaterform weckt bei Kindern und Jugendlichen ein weitreichendes Verständnis von Theater.

Leitung Leon Düvel, Harald Klenk, Christoph Jungmann

Gründung 1997

Altersgruppe Kinder 6-11 Jahre | Jugendliche

Typ Theater mit fester Spielstätte im Ratibor Theater

Theaterstücke in der Besucherförderung  Alle Stücke für Kinder und Jugendliche des Theaters

Kontakt www.die-gorillas.de

Die Gorillas "Kinder Impro Show" | Foto: Harald Klenk
Die Gorillas "Kinder Impro Show" | Foto: Harald Klenk

Erzähltheater Berlin | Sabine Steglich

Erzähltheater | Puppen- und Figurentheater

Kurzportrait Nach ihrem Diplomabschluss an der „Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch“, Abteilung Schauspiel, spielte Sabine Steglich an Stadttheatern und in Theaterprojekten. Als Freiberuflerin entwickelte sie Eigenproduktionen im Bereich Kindertheater. Seit einigen Jahren widmet sie sich verstärkt der Kunst des Erzählens. Ihre Stoffe stammen aus dem Märchenfundus der Welt. Ihre Inszenierungen verbinden Erzähltheater mit Figuren- und Objekttheater.

Leitung Sabine Steglich

Gründung 1995

Altersgruppe Kinder 2-6 Jahre | Kinder 6-11 Jahre | Jugendliche

Typ Mobiles Theater mit unterschiedlichen Spielstätten

Theaterstücke in der Besucherförderung Alle Stücke für Kinder und Jugendliche des Theaters

Kontakt www.sabine-steglich.de

Erzähltheater Berlin „Wer hat Angst vorm kleinen Hund“ | Foto: Sabine Steglich
Erzähltheater Berlin „Wer hat Angst vorm kleinen Hund“ | Foto: Sabine Steglich

Esther Nicklas - Theaterfenster

Puppentheater | Figurentheater | Schauspiel | Materialtheater

Kurzportrait „Theater Fenster“ wurde 2007 von Esther Nicklas und Heidi Zengerle gegründet und spielt seitdem sowohl Theater für die Allerkleinsten als auch für Schulkinder. Im Mittelpunkt der Arbeit steht das Bedürfnis über die Theaterarbeit in die Kommunikation mit den Kindern zu treten. Den jungen Zuschauern soll ein Erfahrungs- und Kommunikationsraum für die sie bewegenden Themen geboten werden.

Leitung Esther Nicklas

Gründung 2007

Altersgruppe Kinder 6-11 Jahre | Jugendliche

Typ Mobiles Theater mit unterschiedlichen Spielstätten

Theaterstücke in der Besucherförderung Alle Stücke für Kinder und Jugendliche des Theaters

Kontakt www.esthernicklas.de

Esther Nicklas - Theaterfenster "Socke, Mond und Sterne" | Foto: Dara Feix
Esther Nicklas - Theaterfenster "Socke, Mond und Sterne" | Foto: Dara Feix

FELD - Theater für junges Publikum

FELD - Theater für junges Publikum | Logo
FELD - Theater für junges Publikum | Logo

Kinder- und Jugendtheater | Figuren- und Puppentheater | Tanztheater

Kurzportrait Das „FELD - Theater für junges Publikum“ bietet auf einer Bühne und in einem Studio Kleinkindern, Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen Raum für die Begegnung mit den darstellenden Künsten am Winterfeldtplatz in Berlin-Schöneberg. In „FELD“ arbeiten Künstler*innen aus der Freien Szene Berlins sowie der nationalen und internationalen Szene. Sie zeigen Arbeiten und entwickeln Projekte mit sehr unterschiedlichen Ästhetiken: vom experimentierfreudigen Spiel mit Materialien und Figuren, über Tanz und assoziative Performances, von Laborsituationen bis hin zu Erzähltheater mit seinen phantasievollen Geschichten.

Leitung Gabi dan Droste, Susanne Beyer

Gründung 2018

Altersgruppe Kinder 2-6 Jahre | Kinder 6-11 Jahre | Jugendliche

Typ Theater mit fester Spielstätte

Theaterstücke in der Besucherförderung Alle Stücke für Kinder- und Jugendliche im Programm

Kontakt www.jungesfeld.de

FELD - Theater für junges Publikum | Foto: Joachim Trapp
FELD - Theater für junges Publikum | Foto: Joachim Trapp

Figurentheater Grashüpfer

Figurentheater Grashüpfer | Logo
Figurentheater Grashüpfer | Logo

Figuren- und Puppentheater

Kurzportrait Begonnen hat die Geschichte des „Figurentheaters Grashüpfer“, als sich im September 1984 in einem Hinterhaus in Berlin-Friedrichshain eine kleine Gruppe von Amateurpuppenspieler*innen zusammenfand, um mit viel Einfallsreichtum und Engagement Stücke für Vorschulkinder einzustudieren. Initiiert hatte dies Sigrid Schubert, von Hause aus eigentlich Informatikerin. Im Jahr 1997 wechselte das Theater an seinen jetzigen Standort im Treptower Park. Das Theater ist vornehmlich ein Gastspieltheater für Figuren- und Puppentheater für Kinder. Auf dem Programm finden sich sowohl ein fester Stamm von Puppenspieler*innen, als auch Gastspiele von Ensembles aus Berlin und von außerhalb. In einer Jurte im Hof finden regelmäßig Märchenabende mit professionellen Erzählern statt.

Künstlerische Leitung Caroline Gutheil, Sigrid Schubert

Gründung 1984 in Berlin-Friedrichshain / seit 1997 im Treptower Park

Altersgruppe Kinder 2-5 Jahre | Kinder 6-11 Jahre | Jugendliche | Erwachsene

Typ Theater mit fester Spielstätte

Theaterstücke in der Besucherförderung Stücke von Gastspielen, die in der Besucherförderung sind

Kontakt www.theater-treptower-park.de

Figurentheater Grashüpfer | Foto: Figurentheater Grashüpfer
Figurentheater Grashüpfer | Foto: Figurentheater Grashüpfer

Figurentheater Ute Kahmann

Logo | Ute Kahmann
Logo | Ute Kahmann

Puppen- und Figurentheater | Schauspiel

Kurzportrait Ute Kahmann vom „Figurentheater Ute Kahmann“ arbeitet als Puppen- und Figurenspielerin, Regisseurin, Kuratorin und zertifizierte systemische Coach. Ihr Repertoire an Soloinszenierungen umfasst sowohl Inszenierungen für Kinder als auch für Erwachsene. Bei ihren Produktionen findet eine projektbezogene Zusammenarbeit mit Künstler*innen aus der Bildenden Kunst und Musik statt. Ute Kahmann hat in mehreren Gemeinschafts- und Auftragsinszenierungen mitgewirkt, u.a. für das Konzerthaus Berlin und das Jüdische Museum Berlin. Gastspiele führten sie auf nationale und internationale Festivals. Sie blickt auf eine langjährige Vorstandsarbeit im Verband Deutscher Puppentheater e.V. zurück.

Leitung Ute Kahmann

Gründung 1988

Altersgruppe Kinder 2-6 Jahre | Kinder 7-11 Jahre | Erwachsene

TypMobiles Theater in verschiedenen Spielstätten

Theaterstücke in der Besucherförderung Alle Stücke für Kinder und Jugendliche des Theaters

Kontakt www.figurentheater-ute-kahmann.de

Figurentheater Ute Kahmann „Die Schweinehochzeit“ | Foto: Ute Kahmann
Figurentheater Ute Kahmann „Die Schweinehochzeit“ | Foto: Ute Kahmann

Fliegendes Theater

Logo | Fliegendes Theater
Logo | Fliegendes Theater

Figuren- und Objekttheater | Schauspiel

Kurzportrait Das „Fliegende Theater“ ist ein modernes Figuren- und Objekttheater. Seit 1978 erarbeitet das Theater Inszenierungen für Kinder und Erwachsene. Der Wunsch, bildende Kunst wie Malerei oder Bildhauerei mit dem Theater zu verbinden, führte zum Figurentheater „Fliegendes Theater“. Aus der Verbindung von Schauspiel, Figuren-, Objekt- und Materialtheater sowie Film- und Overheadprojektionen wird szenisches Material entwickelt. Das „Fliegende Theater“ spielt regelmäßig in der eigenen Spielstätte, geht aber auch auf Tourneen und tritt auf nationalen und internationalen Festivals auf. Vom „Fliegenden Theater“ waren schon mehrere Inszenierungen für den Berliner Theaterpreis IKARUS nominiert. Davon gewannen „Die Mondtücher“ 2002 und „Das Höhlenkind“ 2016 den Theaterpreis IKARUS.

Leitung Rudolf Schmid

Gründung 1988

Altersgruppe Kinder 2-11 Jahre | Jugendliche | Erwachsene

Typ Theater mit fester Spielstätte

Theaterstücke in der Besucherförderung Alle Stücke für Kinder und Jugendliche des Theaters / Stücke von Gastspielen, die in der Besucherförderung sind

Kontakt www.fliegendes-theater.de

Fliegendes Theater "Das Höhlenkind" | Foto: Das Fliegende Theater
Fliegendes Theater "Das Höhlenkind" | Foto: Das Fliegende Theater

florschütz & döhnert

Figuren- und Objekttheater | Schauspiel

Kurzportrait Nach mehreren Jahren künstlerischer Zusammenarbeit gründeten Melanie Florschützund Michael Döhnert 2008 die Theaterformation „florschütz & döhnert“. Melanie Florschütz hat in Stuttgart Figurentheater studiert, Michael Döhnert ist Musiker. Zusammen konzipieren und realisieren sie eigene Theaterproduktionen für Kinder und Erwachsene. Ihre Stückentwicklungen sind Kompositionen von Musik und den vielfältigen Ausdrucksmitteln des Figuren- und Objekttheaters. Seit 2004 fokussiert sich „florschütz & döhnert“ auf die Entwicklung einer eigenen Theatersprache für Kinder ab 2 Jahren. Aufgrund des Modellcharakters ihrer Theaterinszenierungen folgen weltweit Einladungen zu Festivals und Symposien. Ihre Inszenierung „Rawums (:) Ein Ausflug ins Wunderland der Schwerkraft“, für Kinder ab 2 Jahren, wurde 2008 mit dem Berliner Theaterpreis IKARUS ausgezeichnet.

Leitung Melanie Florschütz, Michael Döhnert

Gründung 2008

Altersgruppe Kinder 2-4 Jahre | Kinder 4-11 Jahre | Jugendliche | Erwachsene

Typ Mobiles Theater in verschiedenen Spielstätten

Theaterstücke in der Besucherförderung Alle Stücke für Kinder und Jugendliche des Theaters

Kontakt www.florschuetz-doehnert.de

florschütz & döhnert „Elektrische Schatten“ | Foto: Joachim Fleischer
florschütz & döhnert „Elektrische Schatten“ | Foto: Joachim Fleischer

Friederike Hellmann

Logo | Friederike Hellmann
Logo | Friederike Hellmann

Puppen- und Figurentheater

Kurzportrait Friederike Hellmann studierte Puppenspielkunst an der „Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch“ in Berlin. Sie arbeitet mit unterschiedlichen Gruppen und in unterschiedlichen Zusammenhängen als Spielerin und begeisterte Musikerin. Unter „a!h“ tritt sie mit der Puppenspielerin Wiebke Alphei auf. Als Musikerin und Mitspielerin ist Friederike Hellmann bei Inszenierungen der Theatergruppe „Zirkusmaria“ beteiligt. Bei ihrer Inszenierung „Das Entchen“ entsteht zusammen mit den Kindern das Stück über die Ente, die vom Fuchs gestohlen wird.

Leitung Friederike Hellmann

Gründung 2017

Altersgruppe Kinder 2-6 Jahre | Kinder 6-11 Jahre

Typ Theater mit wechselnder Spielstätte

Theaterstücke in der Besucherförderung „Das Entchen“

Kontakt www.friederikehellmann.tumblr.com

Friederike Hellmann (links) „Kasper und das Zauberhuhn“ | Foto: Suse Schukraft
Friederike Hellmann (links) „Kasper und das Zauberhuhn“ | Foto: Suse Schukraft

GRIPS Theater

Logo | GRIPS Theater
Logo | GRIPS Theater

Schauspiel- und Musiktheater

Kurzportrait Das „GRIPS Theater“ versteht sich als zeitgenössisches und politisches Volkstheater und erzählt Geschichten, die von der Welt handeln. Im Vordergrund steht die gesellschaftskritische Auseinandersetzung mit den realen Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen. Die künstlerische Arbeit geht von den Interessen seines Publikums aus, das nicht selten aus bildungsfernen, ästhetisch ungeschulten Erstbesuchern besteht. Seit 1980 spielt das „GRIPS Theater“ auch für Erwachsene und erreicht somit ein generationen-, kulturen- und schichtenübergreifendes Publikum. Das Haus fühlt sich besonders jenen verpflichtet, die in einer zunehmend global gesteuerten Gesellschaft als benachteiligt gelten. Es bezieht in seiner Arbeit Stellung auf unterschiedliche Formen von Ungerechtigkeit und reagiert aktiv auf gesellschaftliche Missstände. Vom „GRIPS Theater“ waren schon zahlreiche Inszenierungen für den Berliner Theaterpreis IKARUS nominiert. Davon gewannen „Nellie Goodbye“ 2005 und „So lonely“ 2011 den IKARUS. Die Inszenierung „Dschabber“ gewann 2019 den IKARUS der Jugendjury.

Künstlerische LeitungPhilipp Harpain

Gründung 1969

Altersgruppe Kinder 2-11 Jahre | Jugendliche | Erwachsene

Typ Theater mit 2 festen Spielstätten | GRIPS Hansaplatz (Berlin-Hansaviertel) | GRIPS Podewil (Berlin-Mitte)

Theaterstücke in der Besucherförderung Alle Stücke für Kinder und Jugendliche im Programm

Kontakt www.grips-theater.de

GRIPS Theater | Foto: GRIPS Theater
GRIPS Theater | Foto: GRIPS Theater

Handmaids Berlin

Puppen- und Figurentheater | Schauspiel

Kurzportrait Unter dem Namen „Handmaids Berlin“ arbeiten sie als internationale freie Kompanie. Sie wurde 2009 von Sabine Mittelhammer, Astrid Kjaer Jensen und Ulrike Langenbein gegründet. Sie sind freiberufliche Puppenspielerinnen und haben sich während des Studiums an der „Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch“ in Berlin kennengelernt. Unter dem Namen „Handmaids“ arbeiten sie als internationale freie Kompanie und leben in Berlin und Kopenhagen. Ihre Inszenierungen sind auf europäischen Festivals zu sehen. Die Inszenierung „Räuber Hotzenplotz“, gespielt von Sabine Mittelhammer, war 2014 für den Theaterpreis IKARUS nominiert.

Künstlerische Leitung Sabine Mittelhammer, Ulrike Langenbein, Astrid Kjær Jensen

Gründung 2010

Altersgruppe Kinder 6-11 Jahre | Jugendliche 

Typ Mobiles Theater in verschiedenen Spielstätten

Theaterstücke in der Besucherförderung „Die kleine Hexe“ / „Der Räuber Hotzenplotz“ / „Frederick“

Kontakt www.handmaids-berlin.de

Handmaids Berlin „Der Räuber Hotzenplotz | Foto: Florian Havemann
Handmaids Berlin „Der Räuber Hotzenplotz | Foto: Florian Havemann

Heimathafen Neukölln

Schauspiel | Musiktheater

Kurzportrait Der „Heimathafen Neukölln“ ist ein vielfältiger Kulturraum. Seit der Gründung 2009 bietet der Heimathafen unter den vier Säulen Amüsemang, Musik, Tacheles und Theater eine Bühne für Konzerte, Schauspiel, Diskurs und Performances. Abseits der großen Häuser der Stadt spiegelt der Heimathafen die ihn umgebende Realität wie z. B. in Theaterinszenierungen die Lebenssituation von Jugendlichen in Berlin und im Besonderen in Berlin-Neukölln. Für den IKARUS waren „Arabboy – Das kurze Leben des Rachid A.“ im Jahr 2010 und „Arabqueen oder das andere Leben“ im Jahr 2011 nominiert. Die Inszenierung „Peng! Peng! Boateng!“ gewann 2017 den IKARUS.

Leitung Nicole Hasenjäger

Gründung 2009

Altersgruppe Jugendliche 12-18 Jahre | Erwachsene

Theaterstücke in der Besucherförderung „Arabboy – Das kurze Leben des Rachid A.“ / „Arabqueen oder das andere Leben“ / „Peng! Peng! Boateng!“

Kontakt www.heimathafen-neukoelln.de

Heimathafen Neukölln „Peng! Peng! Boateng!“ | Foto: Verena Eidel
Heimathafen Neukölln „Peng! Peng! Boateng!“ | Foto: Verena Eidel

hirche/ krumbein productions

Logo | Kathrin Krumbein
Logo | Kathrin Krumbein

Musikalisches Schauspieltheater für Kinder und Jugendliche

Kurzportrait Unter der Leitung von Albrecht Hirche und Kathrin Krumbein verbindet „hirche/ krumbein productions“ Erzähltheater, performative Elemente und Live-Musik zu einer gattungsübergreifenden Art des Gegenwartstheaters für Kinder und Erwachsene. Die Inszenierung „Der Bär auf dem Försterball“ war 2006 für den Berliner Theaterpreis IKARUS nominiert.

Leitung Albrecht Hirche,  Kathrin Krumbein

Gründung 1995

Altersgruppe Kinder 6-11 Jahre | Jugendliche

Typ Mobiles Theater in verschiedenen Spielstätten

Theaterstücke in der Besucherförderung „Der Bär auf dem Försterball“

Kontakt www.hirchekrumbeinproductions.wordpress.com

hirche / krumbein productions "Der Bär auf dem Försterball" | Foto: Henning Wagenbreth
hirche / krumbein productions "Der Bär auf dem Försterball" | Foto: Henning Wagenbreth

Idea Teatro

Puppen- und Figurentheater | Farbiges Schattenspiel | Schauspiel

Kurzportrait Giovanna Cotugno studierte an der Berliner „Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch“ Puppenspiel und Darstellende Kunst. Ihre Stücke entwickelt sie in einer gemischten Form von Puppenspiel und Schauspiel. Giovanna Cotugno versteht sich als eine Schauspielerin, die mit Puppen und Objekten spielt. Ihr Stück „Coccolori“, für Kinder ab 2 Jahre, lädt ein zu einer spielerischen Entdeckungsreise. Collagen aus Farben und Musik, Licht und Schatten entstehen vor den Augen der Zuschauer. Geschichten über die Sterne und den Mond, über das Wasser und die Fische, die Wiese und die Grille, den Schmetterling und vieles mehr entwickeln sich und gehen ineinander über.

Leitung Giovanna Cotugno

Gründung 1997

Altersgruppe Kinder 2-6 Jahre | Kinder 6-11 Jahre | Jugendliche

Typ Mobiles Theater in verschiedenen Spielstätten

Theaterstücke in der Besucherförderung „Coccolori“

Kontakt www.idea-teatro.de

Idea Teatro „Coccolori“ | Foto: Giovanna Cotugno
Idea Teatro „Coccolori“ | Foto: Giovanna Cotugno

Julia de Boor | Theater Vielfalt

Figuren- und Musiktheater

Kurzportrait Julia de Boor spielt in ihrem mobilen Ein-Frau-Unternehmen musikalische Theaterstücke für Kinder ab 2, 3 oder 4 Jahre. Die ersten drei und auch spätere ihrer Inszenierungen basierten auf Kinderbüchern, die sie für die Bühne umschrieb. Sie gestaltet das Bühnenbild, spielt alle Figuren, singt live ihre eigenen Lieder und begleitet sich dabei auf dem Cello oder anderen Instrumenten. In ihren Inszenierungen möchte Julia de Boor die Kinder bestärken und ihnen Geschichten erzählen, in denen Figuren ihren eigenen Weg auch gegen Widerstände finden und gehen.

Leitung Julia de Boor

Gründung 2009

Altersgruppe Kinder 2-8 Jahre

Typ Mobiles Theater in verschiedenen Spielstätten

Theaterstücke in der Besucherförderung Alle Stücke für Kinder und Jugendliche des Theaters

Kontakt www.juliadeboor.de

Julia de Boor | Theater Vielfalt | Foto: A. Fack
Julia de Boor | Theater Vielfalt | Foto: A. Fack

KinderMusikTheater e.V.

Kinder- und Jugendtheater | Puppen- und Figurentheater | Konzerte

Kurzportrait Der „KinderMusikTheater e.V.“ initiiert, organisiert und realisiert seit rund 20 Jahren ein vielfältiges Kultur- und Freizeitangebot für Kinder und Jugendliche in Berlin. Den Schwerpunkt bilden Musik- und Theaterveranstaltungen zum Erleben und Mitgestalten für Kinder zwischen 3 und 13 Jahren. Kindergärten, Hortgruppen und Schulklassen, an den Wochenenden auch Familien mit ihren Kindern, besuchen die Vorstellungen der unterschiedlichen Theater oder Künstler*innen.

Leitung Gabriele Hilsberg

Gründung 1999

Altersgruppe Kinder 2-5 Jahre | Kinder 6-13 Jahre

Typ Mobiles Theater in verschiedenen Spielstätten

Theaterstücke in der Besucherförderung Stücke von Gastspielen, die in der Besucherförderung sind

Kontakt www.kindermusiktheater-berlin.de

KinderMusikTheater e.V. / Bild: KinderMusikTheater e.V.
KinderMusikTheater e.V. / Bild: KinderMusikTheater e.V.

Kinder Theater Mobil

Logo | Kinder Theater Mobil
Logo | Kinder Theater Mobil

Objekt- und Figurentheater | Schauspiel

Kurzportrait Die Puppenspielerin Gabriele Wittich spielt mit ihrem „Kinder Theater Mobil“ rund 20 Märchen, Kasperstücke und Geschichten für ganz kleine und große Kinder sowohl im eigenen, kleinen Theater in Charlottenburg als auch in verschiedenen Spielstätten in ganz Berlin. Ihre Inszenierungen leben von Schauspiel, Erzähltheater, Puppen- und Figurentheater. Gespielt wird auf offener, kleiner Bühne.

Leitung Gabriele Wittich

Gründung 1990

Altersgruppe Kinder 2-5 Jahre | Kinder 6-11 Jahre

Typ Theater mit fester Spielstätte

Theaterstücke in der Besucherförderung Alle Stücke für Kinder und Jugendliche des Theaters

Kontakt www.kindertheatermobil-gw.de

Kinder Theater Mobil „Die Welt so bunt! | Foto: Alexander Hector
Kinder Theater Mobil „Die Welt so bunt! | Foto: Alexander Hector

Kobalt Figurentheater Berlin

Figuren- und Puppentheater

Kurzportrait Die Puppenbühne „Kobalt Figurentheater Berlin“ hat über die Jahre in enger Zusammenarbeit mit künstlerischen Mitarbeitern ein vielseitiges Repertoire mit selbsterdachten und adaptierten Geschichten für Kinder aller Altersgruppen und für Erwachsene entwickelt. Die künstlerisch und spielerisch anspruchsvollen Inszenierungen entstehen in eigener Werkstatt. Von der Fingerpuppe über die Handpuppe, Stock-, Klappmaul-, Stabfigur, über die bewegte Skulptur und die Marionette bis zur Maske reicht die Ausdrucksfähigkeit der vielfältigen und oft preisgekrönten Inszenierungen.

Leitung Kristiane Balsevicius

Gründung 1984

Altersgruppe Kinder 2-5 Jahre | Kinder 6-11 Jahre | Jugendliche | Erwachsene

Typ Mobiles Theater in verschiedenen Spielstätten

Theaterstücke in der Besucherförderung Alle Stücke für Kinder und Jugendliche des Theaters

Kontakt www.kobalt-figurentheater.de

Kobalt Figurentheater Berlin „DAS ist Anton Daumesdick“ | Foto: Kobalt Figurentheater Berlin
Kobalt Figurentheater Berlin „DAS ist Anton Daumesdick“ | Foto: Kobalt Figurentheater Berlin

Kolonastix

Puppen- und Figurentheater | Musiktheater | Schauspiel

Kurzportrait Die Theatergruppe „Kolonastix“ spielt Theater für Kinder mit einer Kombination von Genres. Es werden bekannte Kinderbücher als eigene Theaterfassung und Inszenierung auf die Bühne gebracht. Durch Schauspiel, Bewegungstheater und Musik, Puppen- und Objekttheater, mit viel Liebe zum Detail und kleinen Verrücktheiten werden die Heldinnen und Helden von Lieblingsbüchern auf der Bühne lebendig.

Leitung Angela Hundsdorfer, Florentine Schara, Jule Torhorst

Gründung 2010

Altersgruppe Kinder 2-6 Jahre | Kinder 6-11 Jahre

Typ Mobiles Theater in verschiedenen Spielstätten

Theaterstücke in der Besucherförderung „Das kleine Gespenst“

Kontakt www.kolonastix.de

Kolonastix "Das kleine Gespenst" | Foto: Kolonastix
Kolonastix "Das kleine Gespenst" | Foto: Kolonastix

Maria Mägdefrau

Puppen- und Figurentheater | Erzähltheater | Schauspiel

Kurzportrait Bei allen Inszenierungen ist Maria Mägdefrau die Szenografin und auch Spielerin. Den Theaterstücken liegen literarische Texte zu Grunde. Der Handlungsablauf und die besondere Sprache der Vorlagen – im Wechsel mit Textimprovisationen – bleiben erhalten. Musik und Geräusche sind immer live, dabei werden oft die Zuschauer zu Mitwirkenden. Ein Raum mit schwarzem Aushang und eine szenische Lichtgestaltung sind Maria Mägdefrau sehr wichtig. Gegenstände aus Alltag und Natur, Figuren oder Puppen werden belebt und ins dramatische Geschehen eingeführt. Bei allem bleibt viel Raum für Fantasie.

Leitung Maria Mägdefrau

Gründung 1992

Altersgruppe Kinder 3-6 Jahre | Kinder 6-11 Jahre | Jugendliche | Erwachsene

Typ Mobiles Theater in verschiedenen Spielstätten

Theaterstücke in der Besucherförderung Alle Stücke für Kinder und Jugendliche des Theaters

Kontakt www.maria-maegdefrau.de

Maria Mägdefrau „Der kleine Prinz“ | Foto: Ule Kamal Mägdefrau
Maria Mägdefrau „Der kleine Prinz“ | Foto: Ule Kamal Mägdefrau

MORPHtheater – Theater für junge Zuschauer

Schauspiel | Musiktheater | Figurentheater

Kurzportrait „MORPHtheater“ ist ein Kinder- und Jugendtheater, das in seinen Inszenierungen verschiedene Genres kombiniert und variiert. Für jeden Inhalt wird die passende Form gesucht. Dabei „morphen“ die Darstellungsmittel, d. h. sie wandeln sich, je nachdem, was erzählt werden soll. Stets wird gefragt, welche Mittel die richtigen sind, um bei dem jungen Publikum Emotionen, Gedanken, Fragen und Handlungsimpulse auszulösen. Einen roten Faden gibt es allerdings immer: Musik ist für der Türöffner zu phantastischen Theaterreisen – weshalb sie in allen Produktionen eine zentrale Rolle spielt. In Kooperation mit der Puppenspielerin Nicole Gospodarek entstanden die Inszenierungen „Die Zeitdiebe“ und „Bruno und der Weihnachtsbaum“, Gewinner des Theaterpreises IKARUS 2015.

Leitung Kai Schubert

Gründung Seit 2012 regelmäßig Vorstellungen für Kinder und Jugendliche

Altersgruppe Kinder 2-6 Jahre | Kinder 6-11 Jahre | Jugendliche

Typ Mobiles Theater in verschiedenen Spielstätten | Ab 2019 Stammspielstätte „Kulturpalast Wedding International“ 

Stücke in der Besucherförderung „Das fliegende Märchenorchester“

Kontakt www.morphtheater.de

MORPHtheater „Das fliegende Märchenorchester“ | Foto: MORPHtheater
MORPHtheater „Das fliegende Märchenorchester“ | Foto: MORPHtheater

Nicole Gospodarek

Puppen- und Figurentheater | Schauspiel

Kurzportrait Die Schauspielerin Nicole Gospodarek lernte das Figuren- und Puppenspiel durch die Mitwirkung bei anderen Figuren- und Puppentheatern. Mit selbst entwickelten Produktionen gründete sie 2013 ihr eigenes Theater. Seitdem geht sie mit mehreren Stücken, die sowohl Adaptionen von Kinderbüchern als auch eigenen Ideen entspringen, in Berlin und überregional auf Tournee. Die Inszenierung „Brunos Abenteuer“ für die Altersgruppe ab 6 Jahre, nach der Erzählung „Bruno und der Weihnachtsbaum“ von Wolfdietrich Schnurre, wurde 2015 mit dem Theaterpreis IKARUS ausgezeichnet.

Leitung Nicole Gospodarek

Gründung 2013

Altersgruppe Kinder 2-5 Jahre | Kinder 6-11 Jahre

Typ Mobiles Theater in verschiedenen Spielstätten

Theaterstücke in der Besucherförderung Alle Stücke für Kinder und Jugendliche des Theaters

Kontakt www.nicolegospodarek.de

 Nicole Gospodarek | Foto: Marlene Meyer-Dunker
Nicole Gospodarek | Foto: Marlene Meyer-Dunker

Pierre Schäfer

Puppen- und Figurentheater | Schauspiel

Kurzportrait Von 1986 bis 1990 studierte Pierre Schäfer Puppenspielkunst an der „Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch“ in Berlin. Er ist Mitbegründer von „Theater Handgemenge“. Die freie Gruppe aus Absolventen der Schauspielschule bringt in verschiedener Besetzung eigene Inszenierungen hervor. Seit 1990 ist Pierre Schäfer freischaffender Puppenspieler, Regisseur und Autor. Als Regisseur oder Spieler war er an verschiedenen Produktionen im Puppen- und Figurentheater für Kinder und auch Erwachsene beteiligt, die in den letzten Jahren in Berlin an unterschiedlichen Bühnen gespielt wurden. 

Leitung Pierre Schäfer

Gründung 1990 

Altersgruppe Kinder 3-6 Jahre | Kinder 6-11 Jahre | Erwachsene 

Typ Mobiles Theater in verschiedenen Spielstätten

Theaterstücke in der Besucherförderung Alle Stücke für Kinder und Jugendliche des Theaters

Kontakt www.pierre-schaefer.de

Pierre Schäfer „Irgendwo ein Licht“ | Foto: Elsa Strittmatter
Pierre Schäfer „Irgendwo ein Licht“ | Foto: Elsa Strittmatter

PinkPonyCompany

Logo | PinkPonyCompany
Logo | PinkPonyCompany

Puppentheater | Figurentheater | Schauspiel | Musiktheater

Kurzportrait Die PinkPonyCompany bietet ein umfassendes Konzept, dass sich spielerisch mit wichtigen Themen auseinandersetzt. Dieser Ansatz in Kombination mit Arbeitsbögen und Workshops ist etwas Besonderes in Berlin. Alle Stücke sind mit Live-Musik und haben neben dem wichtigen Inhalt einen hohen Unterhaltungswert. Kindgerecht und manchmal lustig, aber auch berührt, regt die Hauptfigur „Mila“, eine Handpuppe, das junge Publikum und auch die Erwachsenen dazu an, sich mit bestimmten Dingen „ganz normal“ auseinanderzusetzen.

Leitung Sasha Sophie Halm

Gründung 2011

Altersgruppe Kinder 4-9 Jahre

Typ Mobiles Theater in verschiedenen Spielstätten

Theaterstücke in der Besucherförderung „Milas Hase lebt im Himmel“ / „Frau Müller und der (h)eilige Abend“

Kontakt www.pinkponycompany.de

PinkPonyCompany | Hauptfigur "Mila" | Foto: Sasha Sophie Halm
PinkPonyCompany | Hauptfigur "Mila" | Foto: Sasha Sophie Halm

Platypus Theater

Logo | Platypus Theater
Logo | Platypus Theater

Schauspiel

Kurzportrait Das Berliner Kinder- und Jugendtheater „Platypus“ entwickelt und produziert englischsprachige oder bilinguale Stücke für Kinder und Jugendliche. Es werden Themen bearbeitet, die an die Erfahrungswelt des jungen Publikums anknüpfen. Mit unterschiedlichen Methoden werden in Zusammenarbeit mit Autoren im kreativen Team neue Stücke erarbeitet, die bewegen, Spaß machen und Englisch als Fremdsprache im theatralen Raum sinnlich erfahrbar und verstehbar machen.

Leitung Anja Scollin

Gründung 1984

Altersgruppe Kinder 2-6 Jahre | Kinder 6-11 Jahre | Jugendliche

TypMobiles Theater mit unterschiedlichen Spielstätten

Theaterstücke in der Besucherförderung Alle Stücke für Kinder und Jugendliche des Theaters

Kontakt www.platypus-theater.de

Platypus Theater  "Fox"  | Foto: Joerg Metzner
Platypus Theater "Fox" | Foto: Joerg Metzner

puppen.etc

Logo | Puppen etc.
Logo | Puppen etc.

Puppentheater | Figurentheater | Schauspiel

Kurzportrait
„puppen.etc“ erzählt in den Inszenierungen für Kinder Geschichten, die anregen über Beziehungen nachzudenken. Die Magie des Puppenspiels wird genutzt, um den kleinen Zuschauern Figuren zu bieten, mit denen sie sich identifizieren können und dadurch direkt miterleben, was diese erleben  – emotionale Erfahrungen, emotionales Lernen wird so ermöglicht. Theater als magischer Ort ist „puppen.etc“ wichtig! Einfachheit, Ruhe und Fokus in einer immer hektischer werdenden Welt.

Leitung Christine Klatt

Gründung 2000

Altersgruppe Kinder 2-6 Jahre | Kinder 6-11 Jahre

Typ Mobiles Theater mit verschiedenen Spielstätten

Theaterstücke in der Besucherförderung Alle Stücke für Kinder und Jugendliche des Theaters

Kontakt www.puppen-etc.de

puppen.etc „Der König mit den Ringelsocken“ | Foto: Martin Buchin
puppen.etc „Der König mit den Ringelsocken“ | Foto: Martin Buchin

Puppentheater-Museum Berlin

Figuren- und Puppentheater | Museum

Kurzportrait Das „Puppentheater-Museum Berlin“ informiert über die Geschichte des Puppentheaters, und zeigt vergangene Spielformen auf. Die Sammlung beinhaltet Theaterpuppen sämtlicher Spieltechniken aus den verschiedenen Kulturkreisen Europas, Afrikas und Asiens. Themenbezogene Wechselausstellungen und vielfältige Rahmenprogramme stellen Bezüge zum aktuellen Puppen- und Figurentheater her. Es finden Führungen für Kindergruppen und Familien durch die Ausstellung sowie wechselnde Aufführungen von Puppentheater, Märchenerzählungen, Lesungen und Workshops für Kinder und Erwachsene statt. Im Theaterraum kommen eigene Vorstellungen und Gastspiele von Berliner Puppen- und Figurentheater zur Aufführung.

Leitung Brigitte Hein

Gründung 1986 als Mobiles Puppentheater-Museum Berlin / 1995 als Puppentheater-Museum Berlin mit fester Adresse

Altersgruppe Kinder 2-6 Jahre | Kinder 6-10 Jahre

Typ Theater mit fester Spielstätte

Theaterstücke in der Besucherförderung Alle Stücke für Kinder und Jugendliche des Theaters / Stücke von Gastspielen, die in der Besucherförderung sind

Kontakt www.puppentheater-museum.de

Puppentheater-Museum Berlin  | Logo
Puppentheater-Museum Berlin | Logo

Puppentheater Berlin

Puppen- und Figurentheater | Schauspiel

Kurzportrait Charakteristisch für das Puppentheater Berlin ist, dass nahezu alle Stücke von Absolvent*innen von Musikhochschulen live begleitet werden. Dabei kommen z. B. Klavier, Geige, Cello oder Saxophon zum Einsatz. Alle Mitwirkenden an den Inszenierungen sind Absolventen künstlerischer Hochschulen wie der „Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch“ oder der „Hochschule für Musik Berlin Hanns Eisler“. Es werden alle Formen und Arten des Figurentheaters gespielt wie Handfiguren, Marionetten, Schattenspiel, Maskentheater und Mischformen mit Schauspieltheater. Im Programm stehen auch Gastspiele von Berliner Puppen- und Figurentheatern.

Leitung Ulrich Treu

Gründung 1984

Altersgruppe Kinder 2-6 Jahre | Kinder 6-11 Jahre | Erwachsene

Typ Theater mit fester Spielstätte

Theaterstücke in der Besucherförderung Alle Stücke für Kinder und Jugendliche des Theaters / Stücke von Gastspielen, die in der Besucherförderung sind

Kontakt www.puppentheater-berlin.de

Puppentheater Berlin „Paul will nicht zur Schule“ | Foto: Bettina Morgenroth
Puppentheater Berlin „Paul will nicht zur Schule“ | Foto: Bettina Morgenroth

Puppentheater Felicio

Logo | Puppentheater Felicio
Logo | Puppentheater Felicio

Puppen- und Marionettentheater

Kurzportrait Das „Puppentheater Felicio“ bietet Unterhaltung, die eng mit der Pflege alter, traditioneller Puppenspielkunst verbunden ist. Dies schließt eine moderne Formgebung und aktuelle, gegenwartsbezogene Texte mit ein. Entsprechend des Stücks werden als Spieltechniken Handpuppen, Stabpuppen und Marionetten verwendet. Neuinszenierungen werden mit professionellen Ausstattern, Regisseuren und Musikern erarbeitet. Für Erwachsene wird im Abendprogramm ein musikalisches Marionettentheater gespielt.

Leitung Karsten Ackermann

Gründung 1993

Altersgruppe Kinder 2-6 Jahre | Kinder 6-11 Jahre | Erwachsene

Typ Theater mit fester Spielstätte

Theaterstücke in der Besucherförderung Alle Stücke für Kinder und Jugendliche des Theaters / Stücke von Gastspielen, die in der Besucherförderung sind

Kontakt www.felicio.de

Puppentheater Felicio “Marionettenzirkus Piccoli e Grandi” | Foto: Puppentheater Felicio
Puppentheater Felicio “Marionettenzirkus Piccoli e Grandi” | Foto: Puppentheater Felicio

Puppentheater Firlefanz

Puppentheater | Marionetten-Musiktheater

Kurzportrait
Das „Puppentheater Firlefanz“ (Preußsches Marionettentheater) möchte Kindern erste Theatererlebnisse bereiten. Dafür spielt es traditionelle Märchen als Handpuppentheater. Für Schüler und Erwachsene spielt es Marionetten-Musiktheater wie z. B. Opern. Das „Puppentheater Firlefanz“ pflegt das traditionelle Marionettentheater und erweitert es.

Leitung Harald Preuß

Gründung 1982

Altersgruppe Kinder 2-6 Jahre | Kinder 6-11 | Jugendliche | Erwachsene

Typ Theater mit fester Spielstätte

Theaterstücke in der Besucherförderung Alle Stücke für Kinder und Jugendliche des Theaters / Stücke von Gastspielen, die in der Besucherförderung sind

Kontakt www.puppentheater-firlefanz.de

Puppentheater Firlefanz "Der gestiefelte Kater" | Foto: Puppentheater Firlefanz
Puppentheater Firlefanz "Der gestiefelte Kater" | Foto: Puppentheater Firlefanz

Puppentheater Parthier

Logo | H. Parthier
Logo | H. Parthier

Puppentheater für Kinder, Erwachsene und Familien

Kurzportrait Das Repertoire des „Puppentheater Parthier“ reicht vom Clown, der mit Papier-, Kuschel- oder Handpuppen spielt, über das Mitspieltheater, das Materialtheater, das Tischtheater bis zum Marionettentheater. In offener Spielweise verbindet Monika Parthier Puppentheater mit Schauspiel. Jede Inszenierung birgt eine eigene Form der bildnerischen Umsetzung. Seit 2008 wird auch für Erwachsene gespielt, auf dem Spielplan steht eine Operette von Jacques Offenbach in einer Fassung für Puppentheater.

Leitung Monika Parthier

Gründung 1994

Altersgruppe Kinder 2-11 Jahre | Erwachsene | Familien

Typ Mobiles Theater in verschiedenen Spielstätten

Theaterstücke in der Besucherförderung Alle Stücke für Kinder und Jugendliche des Theaters

Kontakt www.puppentheater-parthier.de

Puppentheater Parthier | Bild: Marlies Hawemann
Puppentheater Parthier | Bild: Marlies Hawemann

Puppentheater Prenzlkasper / Christian Bahrmann

Kurzportrait Seit August 2010 begrüßt Christian Bahrmann Kinder und Erwachsene in seinem eigenen Theater in Berlin-Prenzlauer Berg. Mit der Eröffnung des eigenen „Puppentheaters Prenzlkasper“ erfüllte er sich einen Traum. Ob mit „Das tapfere Schneiderlein“, „Hase und Igel“, „Rotkäppchen“ oder anderen Kasperstücken, versteht es Christian Bahrmann mit seinem Puppenspiel in einer klassischen Kaspertheater-Bühne Kita-Gruppen und die ganze Familie zu begeistern. Aber auch die Kinder werden gefordert, wenn sie mit „Hauruck!“-Rufen den Kasper unterstützen, den Wolf zu überwältigen oder den Igeln beim austricksen des hochnäsigen Hasen helfen.

Leitung Christian Bahrmann

Gründung 2010

Altersgruppe Kinder 3-6 Jahre | Erwachsene

Typ Theater mit fester Spielstätte

Theaterstücke in der Besucherförderung Alle Stücke für Kinder und Jugendliche des Puppentheaters Prenzlkasper mit Christian Bahrmann

Kontakt www.prenzlkasper.de

Christian Bahrmann „Kasper und der Teufel“ | Foto: Christian Bahrmann
Christian Bahrmann „Kasper und der Teufel“ | Foto: Christian Bahrmann

Red Dog Theater

Puppen- und Figurentheater | Musiktheater | Schauspiel

Kurzportrait Das „Red Dog Theater“ wurde 2007 von der australischen Puppenspielerin Rachel Pattison gegründet. Seit 2011 arbeitet sie mit der Potsdamer Schauspielerin Stefanie Rüffer zusammen. In ihrer gemeinsamen Arbeit entstanden Inszenierungen mit Puppen, Schauspiel und Musik für Kindergruppen und Familien. Auf offener Bühne wird das Spiel mit großen Puppen mit Schauspiel und Musik verbunden. Bei den Stücken für verschiedene Altersstufen werden sowohl Mädchen als auch Jungs angesprochen.

Leitung Rachel Pattison, Stefanie Rüffer

Gründung 2007

Altersgruppe Kinder 3-6 Jahre | Kinder 6-11 Jahre

Typ Mobiles Theater in verschiedenen Spielstätten

Theaterstücke in der Besucherförderung „Anna und die Piraten“

Kontakt www.reddogtheater.de

Red Dog Theater „Anna und die Piraten“ | Foto: Red Dog Theater
Red Dog Theater „Anna und die Piraten“ | Foto: Red Dog Theater

Rike Schuberty

Figuren- und Puppentheater | Schauspiel

Kurzportrait Rike Schuberty bringt verschiedene Künstler aus den Bereichen Darstellende Kunst, Musik und Videokunst zusammen, die als Kollektiv Bühnenwerke erarbeiten, bei denen Künste wie Schauspiel und Musik gleichberechtigt neben Puppenspiel oder Videokunst stehen. Es geht immer um den Austausch auf Augenhöhe und die Suche nach neuen Erzählweisen. Von Rike Schuberty waren „Rosa bockt“ 2014 und „Bremer Stadtmusikanten“ 2018 für den Theaterpreis IKARUS nominiert.

Leitung Rike Schuberty

Gründung 2002

Typ Mobiles Theater in verschiedenen Spielstätten

Altersgruppe Kinder 2-6 Jahre | Kinder 6-11 Jahre | Jugendliche

Theaterstücke in der Besucherförderung Alle Stücke für Kinder und Jugendliche des Theaters

Kontakt www.rike-schuberty.de

RikeSchubert "Mäuseken Wackelohr" | Foto: Katharina Stillisch
RikeSchubert "Mäuseken Wackelohr" | Foto: Katharina Stillisch

Robert Metcalf

Musiktheater | Konzerte für Kinder

Kurzportrait Das äußere Erkennungsmerkmal des gebürtigen Engländers Robert Metcalf ist seine Melone. Seit 1973 lebt er in Berlin und tritt mit eigenen, deutschsprachigen Liedern auf. Seit Jahren liegt sein beruflicher Schwerpunkt im Bereich Kinderlied. Nach Auftritten im Radio und Fernsehen in den 1990er Jahren folgten zunehmend Konzerte vor Publikum. Robert Metcalf tritt live mit Band, im Duo und als Solist auf und spielt auf großen und kleinen Bühnen, in Theatern sowie auf Openair-Veranstaltungen. In seinem Repertoire sind Programme, die auf die Altersstufe der Kinder abgestimmt sind. Thematische Programme korrespondieren mit der Kita und dem Schulunterricht.

Leitung Robert Metcalf

Gründung 1990

Altersgruppe Kinder 2-6 Jahre | Kinder 6-11 Jahre | Erwachsene

Theaterstücke in der Besucherförderung Alle Stücke für Kinder und Jugendliche des Theaters

Kontakt www.robert-metcalf.de

Robert Metcalf (links) „Teddybär tanzt“ | Foto: Robert Metcalf
Robert Metcalf (links) „Teddybär tanzt“ | Foto: Robert Metcalf

Rumpelstil

Musiktheater | Konzerte für Kinder

Kurzportrait „Rumpelstil“ gibt Konzerte für Kinder und Familien. Die Lieder sind musikalisch crossover, inhaltlich anspruchsvoll und Live ein Erlebnis! Thematische Bühnenshows wie „Die 1x1 Matheshow“ und „Das Konzert der Lieblingsbücher“, die Musikrevuen bzw. Musikmärchen sind durch ihren Witz und durch ihre abwechslungsreiche Musik kleine Highlights. Die Songs von „Rumpelstil“ sind anspruchsvoll und unterhaltsam. Mit ihrem bekanntesten Showkonzept - Das Taschenlampenkonzert - ist „Rumpelstil“ seid 2003 bundesweit auf Tour. Seit Jahren gibt es in Berlin das Taschenlampenkonzert in der ausverkauften Waldbühne.

Leitung Jörn Brumme

Gründung 2001

Altersgruppe Kinder 6-11 Jahre | Jugendliche | Erwachsene

Typ Mobiles Theater in verschiedenen Spielstätten

Theaterstücke in der Besucherförderung Alle Stücke für Kinder und Jugendliche des Theaters

Kontakt www.rumpelstil.de

Rumpelstil | Fozo: by hauth
Rumpelstil | Fozo: by hauth

Schaubude Berlin

Logo | Schaubude Berlin
Logo | Schaubude Berlin

Figuren-, Puppen- und Objekttheater

Kurzportrait Als senatsgeförderte Spielstätte für das „Theater der Dinge“ hat sich die „Schaubude Berlin“ seit ihrer Gründung 1993 zu einer zentralen Plattform und einem Treffpunkt des Genres mit internationaler Wahrnehmung entwickelt. Der Spielplan vereint unterschiedliche ästhetische Handschriften des zeitgenössischen Puppen-, Figuren- und Objekttheaters und präsentiert neben denen der Berliner Theaterschaffenden nationale und internationale Gastspiele.

Künstlerische Leitung Tim Sandweg

Gründung 1993

Altersgruppe Kinder 2-11 Jahre | Jugendliche | Erwachsene

Typ Theater mit fester Spielstätte

Theaterstücke in der Besucherförderung Alle Stücke für Kinder und Jugendliche im Programm

Kontakt www.schaubude.berlin

Schaubude Berlin | Foto: Silke Haueiß
Schaubude Berlin | Foto: Silke Haueiß

Schlossplatztheater

Logo | Schlossplatztheater
Logo | Schlossplatztheater

Musiktheater | Schauspiel

Kurzportrait Abseits des Zentrums gelegen hat das „Schlossplatztheater“ 1995 in Köpenick den Spielbetrieb aufgenommen. Mit großer, künstlerischer Konsequenz werden eigene Ideen verwirklicht. Musiktheaterproduktionen haben sich dabei zum Markenzeichen entwickelt. Daraus hat sich das Projekt „Junge Oper Berlin“ entwickelt. Seit 2009 werden zeitgenössische Kammeropern in Auftrag gegeben. Zum Programm gehören auch das „Junge Schlossplatztheater“, dahinter verbergen sich Theaterprojekte mit Kinder und Jugendlichen. Hinzu kommen Partnerschaften im Rahmen von TUSCH, TUKI und kultureller Bildung. 

Leitung Birgit Grimm 

Gründung 1995

Altersgruppe Kinder 2-6 Jahre | Kinder 6-11 Jahre | Jugendliche

Typ Theater mit fester Spielstätte

Theaterstücke in der Besucherförderung Alle Stücke für Kinder und Jugendliche des Theaters / Stücke von Gastspielen, die in der Besucherförderung sind

Kontakt www.schlossplatztheater.de

Schlossplatztheater „fastFAUST“ | Foto: Marcus Lieberenz
Schlossplatztheater „fastFAUST“ | Foto: Marcus Lieberenz

Scuraluna Schattenbühne Berlin

Schattenfigurentheater mit Musik | Puppen- und Figurentheater | Schauspiel

Kurzportrait Die „Scuraluna Schattenbühne Berlin“ spielt Schattenfigurentheater mit Musik und Schauspiel. Auf einem Bildschirm werden von hinten transluzente farbige Schattenfiguren projiziert, die mit kaum sichtbaren Stäbchen bewegt werden. Dabei entstehen farbige, hinterleuchtete Figuren, als ob sie gezeichnet und ausgemalt wären. Die Geschichten werden im Wechsel von Schattenspiel, Schauspiel, Figurentheater und Musik erzählt. Der Projektionsschirm ist in ein Bühnenbild integriert. Im Repertoire von „Scuraluna Schattenbühne Berlin“ sind Märchen und eigene Geschichten.

Leitung Maik Zöllner

Gründung 2010

Altersgruppe Kinder 2-6 Jahre | Kinder 6-11 Jahre

Typ Mobiles Theater in verschiedenen Spielstätten

Theaterstücke in der Besucherförderung Alle Stücke für Kinder und Jugendliche des Theaters

Kontakt www.scuraluna.de

Scuraluna Schattenbühne Berlin | Foto: Scuraluna Schattenbühne Berlin
Scuraluna Schattenbühne Berlin | Foto: Scuraluna Schattenbühne Berlin

TANZKOMPLIZEN | Tanz für junges Publikum

Tanztheater

Kurzportrait „TANZKOMPLIZEN“ ist eine Spielstätte in Berlin, die ausschließlich und kontinuierlich Tanz für ein junges Publikum zeigt. Von professionellen Choreograf*innen und Tänzer*innen werden Tanzproduktionen entwickelt, die Themen von Kindern und Jugendlichen aufnehmen. Gerade in einer Welt, in der die Sprache dominiert und Bewegung eine kleinere Rolle spielt, soll die eigene Körperlichkeit bewusst gemacht werden. Die Bewegungen der Tänzer*innen lösen Assoziationen und innere Bilder aus. „TANZKOMPLIZEN“ bietet zu jedem Stück Vermittlungsangebote, welche die Verbindung von Schauen, Bewegen und Reflektieren in den Mittelpunkt stellen, um das Gesehene auf die eigene Lebenswirklichkeit des jungen Publikums zu übertragen.

Künstlerische Leitung Livia Patrizi, Joachim Schlömer

Gründung 2017

Altersgruppe Kinder 5-11 Jahre | Jugendliche

Typ Theater mit fester Spielstätte bei TanzZeit | Weiterer Spielort: Schillertheater-Werkstatt

Theaterstücke in der Besucherförderung Alle Stücke für Kinder und Jugendliche von „TANZKOMPLIZEN“ / Stücke von Gastspielen, die in der Besucherförderung sind

Kontakt www.tanzkomplizen.de

TANZKOMPLIZEN „Florian Bilbao“ | Foto: Rene Löffler
TANZKOMPLIZEN „Florian Bilbao“ | Foto: Rene Löffler

TanzTangente

Logo | Tanztangente
Logo | Tanztangente

Tanztheater

Kurzportrait Unter dem Motto „bring different people move together“ agiert die „TanzTangente“ seit 37 Jahren in vielfältigen künstlerischen, sozialen und edukativen Kontexten und initiiert kreative Prozesse – interdisziplinär, intergenerativ, interkulturell und international.  Das Medium ist der zeitgenössische Tanz in all seiner Vielfalt. Die „TanzTangente“ schafft Raum für kreative Begegnung, Austausch, Produktion, Aus- und Weiterbildung und das in Zusammenarbeit mit u. a. Schulen, Justizvollzugsanstalten, Museen, Theatern, Opernhäusern und Universitäten. Seit über drei Jahrzehnten prägt die „TanzTangente“ Begriffe wie „Kreativer Kindertanz“, „Tanz in Schulen“ und „community dance“.

Leitung Daniela Grosset

Gründung 1981

Altersgruppe Kinder 6-11 Jahre | Jugendliche

Typ Theater mit fester Spielstätte

Theaterstücke in der Besucherförderung„Café Mundo ... in einer Gewitternacht“ / Stücke von Gastspielen, die in der Besucherförderung sind


Kontakt www.tanztangente.de

TanzTangente | Foto: TanzTangente
TanzTangente | Foto: TanzTangente

Theater an der Parkaue

Schauspiel | Vermischung von Theatergenres und Medien

Kurzportrait Das „Theater an der Parkaue – Junges Staatstheater Berlin“ ist mit seinen Inszenierungen und Festivals eine feste Größe in der nationalen und internationalen Kinder- und Jugendtheaterszene. Mythen aus vergangenen Tagen, Märchen, die jeder kennt, frisch geschriebene und übersetzte Texte, altbekannte Stücke und Klassiker aus 2000 Jahren Literatur stehen in zeitgenössischen Ästhetiken auf dem Programm des Theaters. Mit dem Anspruch Theater für die Lebensrealität, die Meinungen und die Interessen von Kindern und Jugendlichen zu öffnen, sucht das „Theater an der Parkaue“ den Austausch jenseits von nationalen und politischen Grenzen. Mit internationalen Festivals und Gastspielen präsentiert das „Theater an der Parkaue“ immer wieder Tanz und Theater aus anderen Kulturkreisen und Sprachräumen. Inszenierungen des „Theater an der Parkaue“ waren mehrmals für den Berliner Theaterpreis IKARUS nominiert. Die Inszenierung „Radau!“ gewann 2011 und die Inszenierung „Unterscheidet euch! Ein Gesellschaftsspiel“ 2019 den IKARUS.

Leitung / Intendanz Florian Stiehler, Geschäftsführender Direktor & kommissarischer Intendant

Gründung 1950 als „Theater der Freundschaft“

Altersgruppe Kinder 6-12 Jahre | Jugendliche | Familien

Typ Theater mit eigenen Spielstätte

Theaterstücke in der Besucherförderung Alle Stücke für Kinder und Jugendliche im Programm

Kontakt www.parkaue.de

Theater an der Parkaue "Die kleine Hexe" | Foto: Christian Brachwitz
Theater an der Parkaue "Die kleine Hexe" | Foto: Christian Brachwitz

Theater Anima

Figuren- und Puppentheater | Schauspiel | Maskentheater

Kurzportrait Die Französin Muriel Camus gründete 1997 das deutsch-französische Kinder- und Jugendtheater. „Théâtre Anima“. Es spielt Inszenierungen für Kinder und Jugendliche in französischer Sprache, die für unterschiedliche Altersgruppen und Sprachkenntnisse gemäß Schulniveau geeignet sind. Das Theater wurde 2010 umbenannt in das deutschsprachige Kindertheater „Theater Anima“. Das „Theater Anima“ spielt Figuren- und Puppentheater für Kinder. Dabei kommen verschiedene Theaterformen und ihre Vermischungen zum Einsatz.

Leitung Muriel Camus

Gründung Théâtre Anima 1997 | Theater Anima 2010

Altersgruppe Kinder 2-6 Jahre | Kinder 6-11 Jahre | Jugendliche | Erwachsene

Typ Mobiles Theater in verschiedenen Spielstätten

Theaterstücke in der Besucherförderung Alle Stücke für Kinder und Jugendliche des Theaters

Kontakt www.theater-anima.de

Theater Anima „Filippo und die 8 Rätsel" | Foto: Annett Melzer
Theater Anima „Filippo und die 8 Rätsel" | Foto: Annett Melzer

Theater Anna Rampe

Puppen- und Figurentheater | Schauspiel

Kurzportrait Anna Wagner-Fregin gründete 2008 in Berlin das „Theater Anna Rampe“. Sie arbeitet eng mit dem „Theater Zitadelle“ zusammen, führt Regie und sie erarbeiten gemeinsam Inszenierungen. 2018 eröffneten Anna Wagner-Fregin und ihr Mann Daniel Wagner die neue Spielstätte „Theater im Bergmannkiez“ in Berlin-Kreuzberg. Dort werden Inszenierungen des „Theaters Anna Rampe“ und des „Theaters Zitadelle“ für Jung und Alt geboten. Anna Wagner-Fregin studierte in Berlin an der „Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch“ die Puppenspielkunst und machte ihr Diplom 2005. Danach arbeitete sie drei Jahre am „theater junge generation“ in Dresden, um sich 2008 mit dem „Theater Anna Rampe“ selbstständig zu machen. Das „Theater Anna Rampe“ war schon zwei Mal für den Berliner Theaterpreis IKARUS nominiert. Mit dem Stück „Einmal Schneewittchen, bitte!“ gewann es 2018 den IKARUS-Preis der Jugendjury.

Leitung Anna Wagner-Fregin

Gründung 2008

Altersgruppe Kinder 4-11 Jahre | Familien

Typ Mobiles Theater in verschiedenen Spielstätten

Theaterstücke in der Besucherförderung Alle Stücke für Kinder und Jugendliche des Theaters

Kontakt www.annarampe.de

Theater Anna Rampe „Einmal Schneewittchen, bitte!“ | Foto: Daniel Wagner
Theater Anna Rampe „Einmal Schneewittchen, bitte!“ | Foto: Daniel Wagner

Theater ChooChoo

Figurentheater | Schauspiel | Musiktheater | Erzähltheater

Kurzportrait Seit 2014 widmet sich Franziska Hoffmann unter dem Namen „Theater Choochoo“ in Solo- oder Gemeinschaftsarbeiten theatralen Stoffen für Kinder. Den Namen lieferte der Swing-Titel Chattanooga choo choo, in dem es um eine Fahrt mit der Dampflok von New York nach Chattanooga/Tennessee geht. Bekannte Märchen oder erfundene Geschichten werden in einer Fusion aus Schauspiel-, Figuren-, Material- und Musiktheater in Szene gesetzt. Die Inszenierungen haben eine stückbezogene Bild- und Erzählsprache und behandeln zeitlose, starke Themen, die aktuelle Bezüge haben können. Immer geht es um den Versuch, Bildende Kunst, Poesie oder improvisierte Musik einzubeziehen und Schnittstellen zu finden.

Leitung Franziska Hoffmann

Gründung 2014

Altersgruppe Kinder 2-6 Jahre | Kinder 6-11 Jahre | Jugendliche | Erwachsene

Typ Mobiles Theater in verschiedenen Spielstätten

Theaterstücke in der Besucherförderung Alle Stücke für Kinder und Jugendliche des Theaters 

Kontakt www.franziska.nu

Theater ChooChoo „Kalif Storch“ | Foto: Theater ChooChoo
Theater ChooChoo „Kalif Storch“ | Foto: Theater ChooChoo

Theater Coq au Vin

Kindertheater und Zirkus

Kurzportrait Das Kinder- und Familientheater „Coq Au Vin“ holt den Zirkus ins Theater und das Theater in den Zirkus. Es erzählt phantasievoll, spektakulär und amüsant Geschichten rund um den Zirkus. Artisten und Komiker werden zu Schauspielern und vermitteln generationsübergreifend Freude und Spaß. Artistische Elemente fließen in die Handlung mit ein. Die Kinder werden in das Geschehen mit einbezogen.

Leitung Thomas Endl

Gründung 2014

Altersgruppe Kinder 3-11 Jahre

Typ Mobiles Theater in verschiedenen Spielstätten

Theaterstücke in der Besucherförderung „Der furiose Küchenzirkus“

Kontakt www.coqauvin.de

Theater Coq au Vin „Der furiose Küchenzirkus“ | Foto: Klaus Loch
Theater Coq au Vin „Der furiose Küchenzirkus“ | Foto: Klaus Loch

Theater Couturier

Puppen- und Figurentheater | Objekttheater | Schauspiel

Kurzportrait Mit ihrem Theater mit Puppen, Figuren, Objekten und Live-Musik erzählt Martina Couturier Geschichten für die ganz Kleinen und für ältere Kinder. Dabei schlüpft sie als Schauspielerin selber in Rollen. Ihre Inszenierungen leben von verschiedenen Darstellungsformen wie Puppen- und Figurentheater, Objekttheater, Schauspiel und clowneskes Theater mit Figuren mit Live-Musik. Mit der Inszenierung „Ente, Tod und Tulpe“, für Kinder ab 5 Jahren, gewann das „Theater Couturier“ 2009 den Berliner Theaterpreis IKARUS. Mit „Gänsefüßchen“, für Kinder ab 2 Jahre, wurde das Theater 2011 für den IKARUS nominiert.

Leitung Martina Couturier

Gründung 2008

Altersgruppe Kinder 2-6 Jahre | Kinder 6-11 Jahre | Erwachsene

Typ Mobiles Theater in verschiedenen Spielstätten

Theaterstücke in der Besucherförderung Alle Stücke für Kinder und Jugendliche des Theaters

Kontakt www.theatercouturier.de

Theater Couturier „Gänsefüßchen“ | Foto: Anke Berger
Theater Couturier „Gänsefüßchen“ | Foto: Anke Berger

Theater der kleinen Form

Puppen- und Figurentheater

Kurzportrait Das „Theater der kleinen Form“ ist ein Kinder- und Familientheater in Berlin-Friedrichshain. Themen der Inszenierungen sind u. a. Freundschaft, Altersunterschiede, Gerechtigkeit, Liebe, Familie, Ausgrenzung, Abenteuer, Jahreszeiten, Umwelt oder Ernährung. Unter der Woche spielt das Theater am Vormittag für Kita- und Schulkinder. Am Nachmittag werden für Kinder ab 3 Jahre Kurse für Tanz, Musik und Theater angeboten. Am Wochenende spielt es für Familienpublikum.

Leitung Evelyn Geller

Gründung 2009

Altersgruppe Kinder 2-11 Jahre | Familien

Typ Theater mit fester Spielstätte

Theaterstücke in der Besucherförderung Alle Stücke für Kinder und Jugendliche des Theaters / Stücke von Gastspielen, die in der Besucherförderung sind

Kontakt www.theater-der-kleinen-form.de

Theater der kleinen Form „Alice im Wunderland“ | Foto: Theater der kleinen Form
Theater der kleinen Form „Alice im Wunderland“ | Foto: Theater der kleinen Form

Theater Fusion

Logo | Theater Fusion
Logo | Theater Fusion

Puppen- und Figurentheater | Schauspiel

Kurzportrait Das „Theater Fusion“ besteht seit 2002 als freies Theater ohne feste Spielstätte. Mit Humor und tiefem Ernst erzählt es seine Geschichten von Liebe und Respekt vor dem Leben, von Sinn, Lebensmut und Zuversicht. Gründerin Susanne Olbrich spielt solo oder mit Partnern. Die Inszenierungen entstehen in Zusammenarbeit mit Künstlern anderer Genres wie Musik, Film und Tonkunst. So entsteht eine Variationsbreite der darstellerischen Mittel und des Repertoires. Das Spektrum reicht von der Umsetzung eigener Geschichten über die theatrale Version moderner Kinderbücher bis zu Theaterkonzerten mit Orchester.

Leitung Susanne Olbrich

Gründung 2002

Altersgruppe Kinder 2-6 Jahre | Kinder 6-12 Jahre

Typ Mobiles Theater in verschiedenen Spielstätten

Theaterstücke in der Besucherförderung Alle Stücke für Kinder und Jugendliche des Theaters

Kontakt www.theaterfusion-berlin.de

Theater Fusion „Wackelzahnkrimi“ | Foto: Joachim Dette
Theater Fusion „Wackelzahnkrimi“ | Foto: Joachim Dette

Theater Geist

Logo | TheaterGeist
Logo | TheaterGeist

Puppen- und Figurentheater | Schauspiel

Kurzportrait Gegründet wurde „Theater Geist“ im Jahr 2004 von Annegret Geist, studierte Schauspielerin und Theaterwissenschaftlerin. Projektbezogen arbeitet Annegret Geist mit Künstler*innen verschiedenster Sparten sowie Kooperationsbühnen zusammen. Um Geschichten auf deren Tiefe auszureizen, werden in jeder Inszenierung im Team neue Formen gefunden. Auf der Grundlage interessanter wie auch tiefgründiger und humorvoller Texte, entstehen die Inszenierungen in Ensemblearbeit über Improvisation. Mit den Jahren hat sich bei den Inszenierungen ein reizvolles Zusammenspiel von Puppe und Objekten mit Schauspiel und Musik entwickelt. Inhaltlich wird nach zeitgeistlich-thematischen Botschaften für Kinder und Jugendlichen gesucht. Die Inszenierung „Glittra, der Engel“, die in Kooperation mit „Theater Fusion“ entstand, wurde 2005 für den Theaterpreis IKARUS nominiert.

Leitung Annegret Geist

Gründung 2004

Altersgruppe Kinder 2-6 Jahre | Kinder 6-11 Jahre | Jugendliche | Erwachsene

Typ Mobiles Theater in verschiedenen Spielstätten

Theaterstücke in der Besucherförderung Alle Stücke für Kinder und Jugendliche des Theaters

Kontakt www.theatergeist.de

Annegret Geist | Foto: Gerlinde Klemens
Annegret Geist | Foto: Gerlinde Klemens

Theater Helm

Puppen- und Figurentheater | Schauspiel

Kurzportrait Der Schauspieler und Pantomime Gunnar Helm gründete 2014 sein Puppen- und Figurentheater „Theater Helm“. In Kooperation mit dem „Theater Zitadelle“ entstand sein erstes Theaterstück „Das Raubschaf“ nach dem Kinderbuch von Martin Klein und Ute Krause. In seinen Inszenierungen kommen Erzähltheater und Figurenspiel in eindrücklicher Weise zum Tragen.

Leitung Gunnar Helm

Gründung 2014

Altersgruppe Kinder 3-6 Jahre

Typ Mobiles Theater in verschiedenen Spielstätten

Theaterstücke in der Besucherförderung „Rita das Raubschaf“

Kontakt www.theater-helm.de

Theater Helm „Rita das Raubschaf“ | Foto: Klaus Zinnecker
Theater Helm „Rita das Raubschaf“ | Foto: Klaus Zinnecker

Theater Jaro

Puppentheater | Schauspiel | Musiktheater

Kurzportrait Das „Theater Jaro“ ist ein Kinder- und Familientheater, das als freie Theatergruppe ausschließlich eigene Stücke für Kinder im Alter von 2-10 Jahre und deren Eltern entwickelt und produziert. Seit 2011 spielt das „Theater Jaro“ im eigenen Haus. Im Repertoire sind 15 Produktionen, darunter der Theater-Jaro-Klassiker „Ein Dinosaurier im Kühlschrank“, den mittlerweile 156.000 Kinder gesehen haben. Die Stücke sind eine Mischung aus Puppen- und Schauspiel mit viel Humor und stark visuellem Charakter. Ein herausragendes Merkmal sind die eingängigen, selbst komponierten Lieder, die mit verschiedenen Instrumenten begleitet werden. Das „Theater Jaro“ spielt auch Stücke in französischer Sprache. Vorstellungen finden jedes Wochenende für Familien statt sowie unter der Woche für Kitas und Schulen.

Leitung Martin Pölzer

Gründung 1994

Altersgruppe Kinder 2-10 Jahre

Typ Theater mit fester Spielstätte

Theaterstücke in der Besucherförderung Alle Stücke für Kinder und Jugendliche des Theaters

Kontakt www.theater-jaro.de

Theater Jaro “Herr Kluge und ein Dinosaurier in der Schule“  | Foto: Theater Jaro
Theater Jaro “Herr Kluge und ein Dinosaurier in der Schule“ | Foto: Theater Jaro

Theater Kranewit

Logo | Theater Kranewit
Logo | Theater Kranewit

Figurentheater | Material- und Objekttheater | Schauspiel

Kurzportrait Das „Theater Kranewit“ hat überwiegend alte, unbekannte Märchen im Repertoire und weckt mit einfachen Mitteln große Assoziationen. Die Inszenierungen werden erfahrungsgemäß ohne Probleme von „Kindern" bis ca. 13 Jahre angenommen und regen zu inhaltlichen wie auch ästhetischen Auseinandersetzungen an. Um den Geschichten Gestalt zu verleihen, sei es mit Figuren, ausschließlich Objekten oder Masken, werden einfache Materialien, Fundstücke, Draht, Papier oder Holz verwendet. Kranewit ist ein altes Wort für Wacholderholz, das zur Abwehr von bösen Geistern und Krankheit eingesetzt wurde und dessen Beeren die Kraniche fressen.

Leitung Kristina Feix

Gründung 2003

Altersgruppe Kinder 2-6 Jahre | Kinder 6-11 Jahre | Jugendliche

Typ Theater mit eigener Spielstätte

Theaterstücke in der Besucherförderung Alle Stücke für Kinder und Jugendliche des Theaters

Kontakt www.kranewit.wordpress.com

Theater Kranewit „Hänsel & Gretel“ | Foto: Swen Sievert
Theater Kranewit „Hänsel & Gretel“ | Foto: Swen Sievert

Theater LaKritz Berlin

Puppen- und Figurentheater | Objekttheater | Schauspiel

Kurzportrait Gegründet wurde das „Theater LaKritz“ von den Puppenspielerinnen Kristina Feix, Heidrun Warmuth und Nicole Weißbrodt. Alle drei sind Absolventinnen der „Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch“ in Berlin. Ausgangspunkt der lebendigen und unterhaltsamen Inszenierungen für Kinder und Erwachsene ist die Verbindung von Puppen-, Schauspiel-, Objekt- und Materialtheater. Mit der Figur „Maximiliane“ schuf das Theater LaKritz die erste Serienheldin für Kinder des deutschsprachigen Puppentheaters. Gespielt werden Adaptionen von bekannten Märchen und eigene Entwicklungen. Viele Stücke, die im Repertoire sind, werden von der Puppen- und Schauspielerin Nicole Weißbrodt solo gespielt. Mit „Nicki und Clarissa“ tritt Nicole Weißbrodt auch mit einem Puppen-Comedyprogramm für Erwachsene auf.

Leitung Nicole Weißbrodt

Gründung 2002

Altersgruppe Kinder 3-6 Jahre | Kinder 6-11 Jahre | Erwachsene

Typ Mobiles Theater in verschiedenen Spielstätten

Theaterstücke in der Besucherförderung Alle Stücke für Kinder und Jugendliche des Theaters

Kontakt www.nicole-weissbrodt.de

Theater LaKritz Berlin „Hase und Igel“ | Foto: Theater LaKritz Berlin
Theater LaKritz Berlin „Hase und Igel“ | Foto: Theater LaKritz Berlin

Puppen- und Figurentheater | Schauspiel

Kurzportrait Das „Theater Logo“ ist das Theater der Schauspielerin und Theaterpädagogin Heike Ulbrich. Als Spielfigur führt sie durch ihre Stücke und schlüpft in verschiedene Rollen. Zu Hilfe kommen ihr dabei alle Alltagsgegenstände auf der Bühne – da wird der Hocker zum Thron, die Socke zum Segel, der Schrubber zum gefährlichen Piratenkapitän – und schon ist die Handlung in vollem Gange. In Anlehnung an das kindliche Spiel, dem alle Mittel recht sind, verwandeln sich der Raum, Dinge und die Schauspielerin mit jeder Szene in eine neue Phantasiewelt. Das „Theater Logo“ erzählt Geschichten, die Mut machen und zum eigenen Handeln anregen.

Leitung Heike Ulbrich

Gründung 2006

Altersgruppe Kinder 3-6 Jahre | Kinder 6-11 Jahre

Typ Mobiles Theater in verschiedenen Spielstätten

Theaterstücke in der Besucherförderung Alle Stücke für Kinder und Jugendliche des Theaters

Kontakt www.theater-logo.de

Theater Logo „Karli Klaubautermann“ | Foto: Theater Logo
Theater Logo „Karli Klaubautermann“ | Foto: Theater Logo

Theater Malinka

Logo | Theater Malinka

Figurentheater | Schauspiel | Maskentheater

Kurzportrait Bei den Inszenierungen von Kathrin Brunner für das „Theater Malinka“ entsteht alles aus einer Hand. Die gelernte Schauspielerin und Tischlerin baut für ihre Stücke die Puppen und Bühnenbilder, schreibt Textfassungen, inszeniert und spielt selber. Ihre Theaterstoffe findet sie bei bekannten Märchenklassikern, erfindet aber auch eigene Geschichten. Durch die Suche nach immer neuen Erzählweisen mit einfachen Mitteln und Materialien möchte Kathrin Brunner die Phantasie der jungen Zuschauer*innen fördern und kreative Prozesse anregen.

Gründung 2017

Altersgruppe Kinder 2-9 Jahre

Typ Mobiles Theater in verschiedenen Spielstätten

Theaterstücke in der Besucherförderung „Der Teufel mit den drei goldenen Haaren“ / „Auf der Suche nach der Dunkelheit“

Kontakt www.theater-malinka.de

Theater Malinka „Auf der Suche nach der Dunkelheit“ | Foto: Tobias Sorge
Theater Malinka „Auf der Suche nach der Dunkelheit“ | Foto: Tobias Sorge

Theater Melanie Ancic

Puppen- und Figurentheater | Schauspiel

Kurzportrait Das „Theater Melanie Ancic“ ist ein mobiles Berliner Puppentheater. Melanie Ancic wurde als Puppenspielerin an der„Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch“ ausgebildet. Seit 15 Jahren spielt sie für Kinder und Erwachsene. Die Puppenanimation sieht sie bei ihren Inszenierungen im Zentrum. In der Zusammenarbeit mit bildenden Künstlern findet Melanie Ancic überraschende Formen dafür. 

Leitung Melanie Ancic

Gründung 2008

Altersgruppe Kinder 2-5 Jahre

Typ Mobiles Theater in verschiedenen Spielstätten 

Theaterstücke in der Besucherförderung „Däumelinchen“

Kontakt mlnccgmxd

Theater Melanie Ancic "Däumelinchen" | Foto: Juliane Mostertz
Theater Melanie Ancic "Däumelinchen" | Foto: Juliane Mostertz

Theater Mirakulum – Puppenkomödie Berlin

Puppen- und Figurentheater | Farbschemen- und Schattenspiel | Handpuppentheater

Kurzportrait Das „Theater Mirakulum“ bietet seit 1991 in einer eigenen Spielstätte professionelles Puppentheater. Das kleine Theater mit seinen 75 Sitzplätzen wird bei den Berliner Kindern und Erwachsenen für seine Individualität und kreative Atmosphäre geschätzt. Thomas Mierau, ausgebildeter Puppenspieler mit über 40-jähriger Berufserfahrung, leitet seit über 25 Jahren das Theater. Das Spielplan-Angebot bietet Märchenadaptionen, Fabelbearbeitungen und Alltagsgeschichten in den Spieltechniken Handpuppen, Farbschemen und Schatten. Weiterhin werden gespielt: Satiren, Puppenshows und Schauspieladaptionen im Abendprogramm speziell für Erwachsene, wie z. B. die bekannte Inszenierung „Goethes Faust – als Figurentheater“.

Leitung Thomas Mierau

Gründung 1991

Altersgruppe Kinder 2-6 Jahre | Kinder 6-11 Jahre | Erwachsene

Typ Theater mit fester Spielstätte

Theaterstücke in der Besucherförderung Alle Stücke für Kinder und Jugendliche des Theaters 

Kontakt www.mirakulum.de

Theater Mirakulum "Der Sonnengockel" | Theater Mirakulum
Theater Mirakulum "Der Sonnengockel" | Theater Mirakulum

Theater Morgenstern

Schauspiel | Musiktheater

Kurzportrait
Das „Theater Morgenstern“ ist ein Kinder- und Jugendtheater, das vor allem für Kinder im Grundschulalter und Familien spielt. Der Hauptschwerpunkt liegt auf der Bearbeitung von klassischen Stoffen. Es interessiert eine Bühnensprache, die Generationen übergreifend ist. Die unmittelbare menschliche Begegnung ist relevant, das Theaterspiel wird als ein Gespräch zwischen Bühne und Publikum verstanden. Ein wichtiges Element ist die Sprachbehandlung. Sprache wird nicht primär als Informationsträger verstanden, sondern ebenso als räumliche Bewegung, Klang und Rhythmus. In allen Inszenierungen kommt Musik live zum Einsatz. Das „Theater Morgenstern“ erzählt große Geschichten und verhandelt komplexe Themen mit kleinem, personellem Aufwand. Das Repertoire reicht von eigenen Adaptionen von Kinderromanen, der Bearbeitung von Stoffen aus der klassischen Theaterliteratur über die Beschäftigung mit zeitgenössischen Kinder- und Jugendbüchern bis hin zu eigenen Stückentwicklungen.

Leitung Daniel Koch, Pascale Senn Koch

Gründung 1994

Altersgruppe Kinder 5-12 Jahre | Jugendliche | Erwachsene

Typ Theater mit fester Spielstätte

Theaterstücke in der Besucherförderung Alle Stücke für Kinder und Jugendliche des Theaters

Kontakt www.theater-morgenstern.de

Theater Morgenstern „Buddy und Carl“ | Foto: Axel Lauer
Theater Morgenstern „Buddy und Carl“ | Foto: Axel Lauer

Theater o.N.

Puppen- und Figurentheater | Schauspiel | Musiktheater | Tanztheater

Kurzportrait Das „Theater o.N.“ ist aus der DDR-Theatergruppe „Zinnober“ hervorgegangen. Es schafft Kulturangebote für Menschen jeden Alters, unabhängig von ihrer sozialen oder kulturellen Herkunft. Mit Inszenierungen für Kinder ab 2 Jahren und dem FRATZ Festival setzt das „Theater o.N.“ national und international Impulse in den darstellenden Künsten für die Jüngsten. Bereits beim Theater für die Jüngsten ab 2 Jahre setzt das „Theater o.N.“ in seinen Inszenierungen hybride Formen ein. Weitere Schwerpunkte sind kulturelle Bildung und die Form des biografischen Theaters. Das „Theater o.N.“ war schon fünf Mal für den Theaterpreis IKARUS nominiert, darunter drei Mal mit Inszenierungen für Kinder ab 2 Jahre, 2019 mit „Future Beats“ für Kinder ab 0,5 Jahre.

Leitung Dagmar Domrös, Doreen Markert, Vera Strobel

Gründung 1980 als Theater Zinnober / 1989 als Theater o.N.

Altersgruppe Kinder 2-6 Jahre | Kinder 6-11 Jahre | Jugendliche | Erwachsene

Typ Theater mit fester Spielstätte

Theaterstücke in der Besucherförderung Alle Stücke für Kinder und Jugendliche im Programm / Stücke von Gastspielen, die in der Besucherförderung sind

Kontakt www.theater-on.de

Theater o.N. „Klangquadrat“ | Foto: Theater o.N.
Theater o.N. „Klangquadrat“ | Foto: Theater o.N.

Theater Ozelot

Puppen- und Figurentheater | Objekt- und Materialtheater | Musik | Schauspiel

Kurzportrait Ulrike Monecke studierte an der „Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch“, Abteilung Puppenspielkunst. Von 1998 bis 2005 war sie Mitglied des Theaters „Zinnober“, das seit 1989 als „Theater o.N.“ geführt wird. Im Jahr 2006 gründete Ulrike Monecke das „Theater Ozelot“. Das „Theater Ozelot“ begreift sich als Forschungslabor mit dem Anliegen, Zuschauer*innen und Zuhörer*innen die Schönheit der Schöpfung näher zu bringen und die Neugier auf das Fremde zu wecken. Schwerpunkte sind Mythen, Märchen, Musik und Rhythmus. Das Erforschen der Erzähltraditionen in den unterschiedlichen Weltkulturen ist ein wichtiger Bestandteil der Forschungsarbeit. Vom „Theater Ozelot“ wurde die Inszenierung „Mutige Prinzessin Glücklos“ 2012 für den Berliner Theaterpreis IKARUS nominiert.

Leitung Ulrike Monecke

Gründung 2006

Altersgruppe Kinder 7-12 Jahre | Jugendliche

Typ Mobiles Theater in verschiedenen Spielstätten 

Theaterstücke in der Besucherförderung „Mutige Prinzessin Glücklos“

Kontakt www.theater-ozelot.de

Theater Ozelot „Mutige Prinzessin Glücklos“ | Foto: Theater Ozelot
Theater Ozelot „Mutige Prinzessin Glücklos“ | Foto: Theater Ozelot

Theater Rafael Zwischenraum

Logo | Theater Rafael Zwischenraum
Logo | Theater Rafael Zwischenraum

Puppentheater | Schauspiel | Erzählen | Mime-, Masken-, Figurenspiel | Live-Zeichnen

Kurzportrait Das Repertoire des „Theaters Rafael Zwischenraum“ umfasst sowohl Figurentheater Soloprogramme von Ralf Lücke in offener Spielweise, als auch Inszenierungen basierend auf das Live-Zeichnen am iPad in Zusammenarbeit mit der Prager Künstlerin Michaela Bartoňová. Im Wechsel zwischen Figurenspiel und Erzählen finden die Kinder in den sprachorientierten Soloprogrammen Identifikationsfiguren und können schlauer sein als die Akteure. Die großformatige Projektion live gezeichneter Bilder von Michaela Bartoňová bietet den Hintergrund für das Spiel von Mime, Masken und Figuren und gibt wertvolle Anregungen für Fantasie und Kreativität.

Leitung Ralf Lücke

Gründung 2005

Altersgruppe Kinder 3-6 Jahre | Kinder 6 -12 Jahre | Jugendliche | Erwachsene

Typ Mobiles Theater in verschiedenen Spielstätten 

Theaterstücke in der Besucherförderung Alle Stücke für Kinder und Jugendliche des Theaters

Kontakt www.rafaelz.de

Theater Rafael Zwischenraum | Fotos: Katharina Stillisch, Sigrid Schubert, Roland Schwerdtfeger
Theater Rafael Zwischenraum | Fotos: Katharina Stillisch, Sigrid Schubert, Roland Schwerdtfeger

Theater Strahl

Logo | Theater Strahl
Logo | Theater Strahl

Schauspiel | Tanztheater | Masken-Beatbox-Theater

Kurzportrait „Theater Strahl“ hat sich seit seiner Gründung 1987 zu einem der renommiertesten Theater Berlins für ein junges Publikum entwickelt. „Theater Strahl“ gibt neuen Formen und Ideen Raum, experimentiert mit Medien, Musik und Masken, entführt das Publikum in die Inter-Aktion, verbindet Tanz mit Theater und scheut weder Klassiker noch Klassenzimmer. Die von „Theater Strahl“ entwickelten Stücke und Angebote richten sich an Zuschauer*innen ab 12 Jahre und ermöglichen auch Erstgänger*innen den Zugang zum Theater. Jugendlichen werden dabei in die Stückfindung und -entwicklung einbezogen. So finden ihre Lebenswirklichkeiten in vielfältigen ästhetischen Formen ihre Entsprechung auf der Bühne.

Leitung Wolfgang Stüßel, Karen Giese

Gründung 1987

Altersgruppe Jugendliche 12-14 Jahre | Jugendliche 14-18 Jahre

Typ Theater mit festen Spielstätten: Die Weiße Rose (Berlin-Schöneberg) | Probebühne Kyffhäuserstraße (Berlin-Schöneberg) | Halle Ostkreuz (Berlin-Lichtenberg)

Theaterstücke in der Besucherförderung Alle Stücke für Kinder und Jugendliche des Theaters

Kontakt www.theater-strahl.de

Theater Strahl "Berlin Berlin" | Foto: Joerg Metzner
Theater Strahl "Berlin Berlin" | Foto: Joerg Metzner

Theater Susi Claus

Logo | Anna Maria Roch
Logo | Anna Maria Roch

Figuren- und Puppentheater für Kinder

Kurzportrait Susi Claus diplomierte als Puppenspielkünstlerin an der „Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch“. Sie arbeitet als Puppenspielerin, Regisseurin, Coach und Dozentin. Engagements hatte sie u. a. an der Volksbühne Berlin, Theater Konstanz, Salzburger Festspiele, Tafelhalle Nürnberg, Friedrichstadt-Palast Berlin, Sesamstraße NDR Hamburg, Maxim Gorki Theater Berlin, Theater an der Parkaue und Schaubühne Berlin. Sie entwickelt eigene Projekte und Inszenierungen innerhalb unterschiedlichster Konstellationen der freien darstellenden Szene und tritt damit in Berlin, überregional und international auf. Susi Claus ist Mitbegründerin des PuppenPool Netzwerkes. Zusammen mit Dorothee Metz tritt sie als „Die Grimm Sisters“ auf mit dem Stück „Der Froschkönig – Mädchen, du bist der Knaller“.

Leitung Susi Claus

Gründung 2008

Altersgruppe Kinder 2-11 Jahre

Typ Mobiles Theater in verschiedenen Spielstätten

Theaterstücke in der Besucherförderung Alle Stücke für Kinder und Jugendliche des Theaters

Kontakt www.susiclaus.de

Susi Claus | Foto: Homunculus / Kurt Böckle
Susi Claus | Foto: Homunculus / Kurt Böckle

Theater Zitadelle

Logo | Theater Zitadelle
Logo | Theater Zitadelle

Puppen- und Figurentheater | Schauspiel

Kurzportrait Charakteristisch für die Theaterarbeit des „Theaters Zitadelle“ ist ein weit gefasstes Spektrum von Inhalten, Ausstattungen und Spielweisen. Ausgangspunkt der Arbeit an den Inszenierungen ist das jeweilige Thema des gewählten Stückes, welches sowohl den dramaturgischen Zugriff und die Spielweise als auch das Bühnenbild und die Figurenart bestimmt. Dadurch entstehen immer wieder neue, besondere Inszenierungen, die die Berliner Kulturlandschaft bereichern. Regina, Ralf und Daniel Wagner sowie Anna Wagner-Fregin erzählen Geschichten, die sich durch jede Menge Humor und Situationskomik auszeichnen und gleichzeitig zum Nachdenken anregen. Es werden rund 120 Vorstellungen im Jahr auf der Zitadelle gespielt, davon viele Gastspiele von Berliner Puppentheatern. Das „Theater Zitadelle“ war mit seinen Produktionen schon mehrmals für den IKARUS nominiert. Die Inszenierung „Rotkäppchen“ gewann 2010 den IKARUS und die Inszenierung „Einmal Schneewittchen, bitte!“, eine Kooperation mit Theater Anna Rampe, gewann 2018 den IKARUS der Jugendjury.

Leitung Regina Wagner

Gründung 1986

Altersgruppe Kinder 2-6 Jahre | Kinder 6-11 Jahre | Jugendliche | Erwachsene

Typ Theater mit fester Spielstätte

Theaterstücke in der Besucherförderung Alle Stücke für Kinder und Jugendliche des Theaters / Stücke von Gastspielen, die in der Besucherförderung sind

Kontakt www.theater-zitadelle.de

Theater Zitadelle „Das Rotkäppchen“ | Foto: Klaus Zinnecker
Theater Zitadelle „Das Rotkäppchen“ | Foto: Klaus Zinnecker

Tiyatrom | Türkisches Theater Berlin

Schauspiel | Musiktheater

Kurzporträt Das türkische Theater „Tiyatrom“, auf deutsch „Mein Theater“, spielt Eigenproduktionen als auch Gastspiele in türkischer und deutscher Sprache. Neben dem Abendtheater stehen regelmäßig Stücke für Kinder auf dem Programm. Sie werden als Schauspiel mit Musik und Gesang dargeboten. Die Inszenierungen für Kinder sind meist eigene Stoffe und Produktionen. Sie greifen aktuelle Themen wie z. B. Umweltverschmutzung auf.

Leitung Yekta Arman

Gründung 1984

Altersgruppe Kinder 2-6 Jahre | Kinder 6-11 Jahre

Typ Theater mit fester Spielstätte

Theaterstücke in der Besucherförderung Alle Stücke für Kinder und Jugendliche des Theaters

Kontakt www.tiyatrom.de

Tiyatrom „Der faule Fuchs“ |  Foto: Tiyatrom
Tiyatrom „Der faule Fuchs“ | Foto: Tiyatrom

Ulf der Spielmann

LOGO | Ulf der Spielmann
LOGO | Ulf der Spielmann

Puppentheater | Schauspiel | Musiktheater

Kurzportrait Tanzbeine zappeln und Kinderaugen leuchten, wenn „Ulf der Spielmann“ seine Kindershow rocken lässt. Spielend in die Welt der Tiere eintauchen – dazu lädt „Ulf der Spielmann“ alle Kinder ein, wenn es heißt: „Die Tiere feiern heut ein Fest“! Wer den Umgang mit Buchstaben und Zahlen als etwas Lustvolles kennenlernt, wird später in der Schule mehr Freude daran haben. Deshalb hat „Ulf der Spielmann“ ein heiteres Programm entwickelt, das die Schriftzeichen zum Leben erweckt. „Ulf, Tom vom Strand“ – ein kleiner Puppenjunge und Dackel Düsenfuß – zeigen in einem Mix aus musikalischem Puppenspiel und einer rockigen Kinder-Show zum Mitmachen wie einfach es ist, achtsam mit Natur und Umwelt umzugehen. Leitung
Ulf Erdmann

Gründung als Ulf & Zwulf 1988  / als Ulf der Spielmann 2014

Altersgruppe Kinder 2-6 | Kinder 6-11 Jahre

Typ Mobiles Theater in verschiedenen Spielstätten

Theaterstücke in der Besucherförderung Alle Stücke für Kinder und Jugendliche des Theaters

Kontakt www.ulfderspielmann.de

Ulf und Dackel Düsenfuß | Foto: Ulf Erdmann
Ulf und Dackel Düsenfuß | Foto: Ulf Erdmann

Zaubertheater Igor Jedlin

Zaubertheater

Kurzportrait Der Zauberer und Magier Igor Jedlin gründete 1978 das einzige Zaubertheater Berlins mit fester Spielstätte in einer ehemaligen Autowerkstatt. In Moskau aufgewachsen, fand sein erster Kontakt mit der Magie im Alter von 4 Jahren in einem kleinen Wanderzirkus statt. Nach seinem Abitur besuchte er die Moskauer Akademie für Zirkuskunst und wurde vier Jahre später in das weltberühmte Ensemble des Moskauer Staatszirkus aufgenommen. Bei seinen Vorführungen lässt Igor Jedlin die Zuschauer an seinen Tricks teilnehmen. Sowohl in seiner Show „Wunderwelt der Magie“ für Erwachsene als auch in seiner Kindervorstellung „Zauberhits für Kids“ verblüfft Igor Jedlin mit magischen Handfertigkeiten direkt vor den Augen des Publikums. Besonders bei seiner Show „Zauberhits für Kids“ bezieht er die Kinder in seine zauberhaften Inszenierungen mit ein.

Künstlerische Leitung Igor Jedlin

Gründung 1978

Altersgruppen Kinder 4-12 Jahre | Jugendliche | Erwachsene

Typ Theater mit fester Spielstätte

Theaterstücke in der Besucherförderung Alle Stücke für Kinder und Jugendliche des Theaters

Kontakt www.zaubertheater.de

Igor Jedlin | Foto: Zaubertheater Igor Jedlin
Igor Jedlin | Foto: Zaubertheater Igor Jedlin

ZIRKUSMARIA

Puppen- und Figurentheater | Objekttheater | Musiktheater | Schauspiel

Kurzportrait Das Kindertheater-Performance-Kollektiv „ZIRKUSMARIA“ entwickelt und produziert Theater für Kinder ab 2 Jahren. Es kann vorkommen, dass Geschichten erzählt werden, es kann aber auch vorkommen, dass keine Geschichten erzählt werden. Wichtiger ist, dass die Kinder die Möglichkeit haben, am künstlerischen Prozess an sich teilzuhaben. „ZIRKUSMARIA“ spielt auf Augenhöhe – im Knien, im Sitzen, auf den Knien, im Stehen, auf einem Bein, mit Hut und ohne, an Fäden, mit Puppen, Tassen, Gabeln, Kesseln und Sieben, mit Fröschen und quietschenden Reifen. Im Wald, in Schlössern, in Häusern mit und ohne Vorhängen, bei Tag und bei Nacht, vor dem Frühstück, drinnen und draußen. Es soll vorgekommen sein, dass Menschen etwas gesehen haben, was sie vorher noch nie gesehen haben. „ZIRKUSMARIA“ zeigt auch Stücke für Erwachsene.

Leitung Julia Brettschneider, Wiebke Alphei

Gründung 2012

Altersgruppe Kinder 2-6 Jahre | Kinder 6-11 Jahre | Jugendliche | Erwachsene

Typ Mobiles Theater in verschiedenen Spielstätten

Theaterstücke in der Besucherförderung Alle Stücke für Kinder und Jugendliche des Theaters

Kontakt www.zirkusmaria.tumblr.com

ZIRKUSMARIA „Der kleine Wassermann“ | Foto: Wil van Irsel
ZIRKUSMARIA „Der kleine Wassermann“ | Foto: Wil van Irsel
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen