Handmaids Berlin

Puppen- und Figurentheater | Schauspiel

Kurzportrait Unter dem Namen „Handmaids Berlin“ arbeiten sie als internationale freie Kompanie. Sie wurde 2009 von Sabine Mittelhammer, Astrid Kjaer Jensen und Ulrike Langenbein gegründet. Sie sind freiberufliche Puppenspielerinnen und haben sich während des Studiums an der „Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch“ in Berlin kennengelernt. Unter dem Namen „Handmaids“ arbeiten sie als internationale freie Kompanie und leben in Berlin und Kopenhagen. Ihre Inszenierungen sind auf europäischen Festivals zu sehen. Die Inszenierung „Räuber Hotzenplotz“, gespielt von Sabine Mittelhammer, war 2014 für den Theaterpreis IKARUS nominiert.

Künstlerische Leitung Sabine Mittelhammer, Ulrike Langenbein, Astrid Kjær Jensen

Gründung 2010

Altersgruppe Kinder 6-11 Jahre | Jugendliche 

Typ Mobiles Theater in verschiedenen Spielstätten

Theaterstücke in der Besucherförderung „Die kleine Hexe“ / „Der Räuber Hotzenplotz“ / „Frederick“

Kontakt www.handmaids-berlin.de

Handmaids Berlin „Der Räuber Hotzenplotz | Foto: Florian Havemann
Handmaids Berlin „Der Räuber Hotzenplotz | Foto: Florian Havemann

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt Matomo zur statistischen Erfassung. Die Erfassung hilft uns besser zu verstehen, wie unsere Besucher*innen die Webseite nutzen. Ihre IP-Adresse wird vor der Speicherung anonymisiert. Die durch Matomo erfassten Informationen über die Benutzung dieser Website werden auf unserem Server gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben.