Heimathafen Neukölln

Schauspiel | Musiktheater

Kurzportrait Der „Heimathafen Neukölln“ ist ein vielfältiger Kulturraum. Seit der Gründung 2009 bietet der Heimathafen unter den vier Säulen Amüsemang, Musik, Tacheles und Theater eine Bühne für Konzerte, Schauspiel, Diskurs und Performances. Abseits der großen Häuser der Stadt spiegelt der Heimathafen die ihn umgebende Realität wie z. B. in Theaterinszenierungen die Lebenssituation von Jugendlichen in Berlin und im Besonderen in Berlin-Neukölln. Für den IKARUS waren „Arabboy – Das kurze Leben des Rachid A.“ im Jahr 2010 und „Arabqueen oder das andere Leben“ im Jahr 2011 nominiert. Die Inszenierung „Peng! Peng! Boateng!“ gewann 2017 den IKARUS.

Leitung Nicole Hasenjäger

Gründung 2009

Altersgruppe Jugendliche 12-18 Jahre | Erwachsene

Theaterstücke in der Besucherförderung „Arabboy – Das kurze Leben des Rachid A.“ / „Arabqueen oder das andere Leben“ / „Peng! Peng! Boateng!“

Kontakt www.heimathafen-neukoelln.de

Heimathafen Neukölln „Peng! Peng! Boateng!“ | Foto: Verena Eidel
Heimathafen Neukölln „Peng! Peng! Boateng!“ | Foto: Verena Eidel

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt Matomo zur statistischen Erfassung. Die Erfassung hilft uns besser zu verstehen, wie unsere Besucher*innen die Webseite nutzen. Ihre IP-Adresse wird vor der Speicherung anonymisiert. Die durch Matomo erfassten Informationen über die Benutzung dieser Website werden auf unserem Server gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben.