Theater Ozelot

Puppen- und Figurentheater | Objekt- und Materialtheater | Musik | Schauspiel

Kurzportrait Ulrike Monecke studierte an der „Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch“, Abteilung Puppenspielkunst. Von 1998 bis 2005 war sie Mitglied des Theaters „Zinnober“, das seit 1989 als „Theater o.N.“ geführt wird. Im Jahr 2006 gründete Ulrike Monecke das „Theater Ozelot“. Das „Theater Ozelot“ begreift sich als Forschungslabor mit dem Anliegen, Zuschauer*innen und Zuhörer*innen die Schönheit der Schöpfung näher zu bringen und die Neugier auf das Fremde zu wecken. Schwerpunkte sind Mythen, Märchen, Musik und Rhythmus. Das Erforschen der Erzähltraditionen in den unterschiedlichen Weltkulturen ist ein wichtiger Bestandteil der Forschungsarbeit. Vom „Theater Ozelot“ wurde die Inszenierung „Mutige Prinzessin Glücklos“ 2012 für den Berliner Theaterpreis IKARUS nominiert.

Leitung Ulrike Monecke

Gründung 2006

Altersgruppe Kinder 7-12 Jahre | Jugendliche

Typ Mobiles Theater in verschiedenen Spielstätten 

Theaterstücke in der Besucherförderung „Mutige Prinzessin Glücklos“

Kontakt www.theater-ozelot.de

Theater Ozelot „Mutige Prinzessin Glücklos“ | Foto: Theater Ozelot
Theater Ozelot „Mutige Prinzessin Glücklos“ | Foto: Theater Ozelot

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt Matomo zur statistischen Erfassung. Die Erfassung hilft uns besser zu verstehen, wie unsere Besucher*innen die Webseite nutzen. Ihre IP-Adresse wird vor der Speicherung anonymisiert. Die durch Matomo erfassten Informationen über die Benutzung dieser Website werden auf unserem Server gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben.