Besucher:innenförderung
Besucher:innenförderung
© Kay Herschelmann
IKARUS
IKARUS
© Kay Herschelmann

Besucher:innen-
förderung

Theater-
adressen

Infos für
Kitas & Schulen

Infos für
Theater-
schaffende

Theater-
adressen

Infos für
Kitas & Schulen

Infos für
Theater-
schaffende

Infos für Theaterschaffende

Durch die Besucher:innenFörderung subventioniert das Land Berlin, vertreten durch die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, den Besuch von Kinder- und Jugendtheatern derzeit coronabedingt mit 3,- € pro Person, wenn pro Person ein Eigenanteil von mindestens 2,50 € gezahlt wird. Berliner Kinder- und Jugendtheater können sich jederzeit beim JugendKulturService für die Aufnahme in die Besucher:innenFörderung bewerben.

Was wird durch die Besucher:innenFörderung gefördert?

Durch die Besucher:innenförderung wird der Gruppenbesuch durch Berliner Bildungsträger bei Berliner Kinder- und Jugendtheatern unterstützt. Die Aufführungen müssen in Berlin in Theatern, Spielstätten oder ähnlichen, öffentlichen Orten stattfinden. Aufführungen in z.B. Schulen und Kitas werden nicht gefördert.
Aktuell ist aufgrund der pandemischen Situation diese Grundlage außer Kraft gesetzt und Aufführungen können – bis auf Widerruf – auch in Schulen und Kitas stattfinden.
Neben der Ermäßigung der Eintrittskarten der Kinder bzw. Schüler:innen um 3,- € pro Person können für die begleitenden Erzieher:innen Freikarten abgerechnet werden (bei außerschulischen Einrichtungen pro 7 Kinder eine Freikarte, bei Schulen eine Freikarte ab einer Gruppengröße von 15 Schüler:innen).

Wie kann ich mit meinem Theater an der Besucher:innenFörderung teilnehmen?

Theater mit Sitz in Berlin, die die Aufnahmekriterien erfüllen, können jederzeit beim JugendKulturService einen Antrag zur Aufnahme in die Besucher:innenFörderung stellen. Nach Prüfung des Aufnahmeantrages wird die zur Aufnahme eingereichte Aufführung durch Mitglieder des Sichtungsbeirates besucht. Nach Empfehlung zur Aufnahme in die Besucher:innenFörderung ist die Teilnahme des Theaters bis auf Widerruf gültig.

Dokumente für die Aufnahme in die Besucher:innenFörderung

Wie rechne ich Ermäßigungsscheine ab?

Durch Bildungsträger eingelöste Gruppenermäßigungsscheine müssen zeitnah zum Monatsende mit dem JugendKulturService abgerechnet werden. Für Scheine, die nicht innerhalb von zwei Monaten eingereicht werden, gibt es keine Garantie auf Erstattung. Für die Abrechnung sind die vom JKS vorgegebenen Rechnungsvordrucke zu benutzen, sowie die gelben bzw. grünen Durchschriften der Ermäßigungsscheine beizufügen.

Abrechnungsdokumente für Ermäßigungsscheine

Abrechnungsbogen schulisch
Abrechnungsbogen außerschulisch
Zu weiteren Fragen zur Besucher:innenFörderung wenden Sie sich gerne an Nils Foerster: frstrjgndkltrsrvcd | Tel.: 030 23 55 62 58 .

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt Matomo zur statistischen Erfassung. Die Erfassung hilft uns besser zu verstehen, wie unsere Besucher*innen die Webseite nutzen. Ihre IP-Adresse wird vor der Speicherung anonymisiert. Die durch Matomo erfassten Informationen über die Benutzung dieser Website werden auf unserem Server gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben.