Bürgerinnen und Bürger unterstützen den IKARUS 2017

Seit 2002 wird der IKARUS einmal im Jahr als Preis für besonders herausragende Inszenierungen Berliner Theater für Kinder und Jugendliche vom JugendKulturService verliehen. Aufgrund der positiven Aufnahme seitens der Theaterschaffenden und des Publikums wurde dieser Theaterpreis noch mehr "beflügelt" und ist seit 2013 zu einem neuen Höhenflug aufgebrochen.

Durch eine Dotierung versteht sich der IKARUS nicht mehr nur als ideeller Preis für herausragende Theaterproduktionen, sondern gleichzeitig als Förderung und Ermunterung zu weiteren künstlerischen Wagnissen in der Theaterarbeit für Kinder und Jugendliche.

Die Dotierung wird ermöglicht durch das Engagement der Joachim und Anita Stapel Stiftung und durch die Unterstützung von Bürgerinnen und Bürgern.

Seien Sie 2017 mit dabei!

Auch im fünften Jahr der Dotierung soll der IKARUS seinen Höhenflug fortsetzen. Seien Sie 2017 mit dabei und setzen auch Sie ein deutliches Zeichen, das Qualität Aufmerksamkeit verdient:
Mit Ihrer gezielten Spende kann das IKARUS-Preisgeld gemeinschaftlich zusammengetragen werden. Engagieren Sie sich bei unserer Spenden-Aktion „Applaus für den IKARUS“ mit dem guten Gefühl, dadurch die Qualität der Berliner Theater für Kinder und Jugendliche weiter zu befördern und nachhaltig zu stärken. Als Dank werden alle Stifterinnen und Stifter als Ehrengäste zum IKARUS-Spielzeit 2017 und zur feierlichen Preisverleihung am 13.11.2017 eingeladen. Das Preisgeld geht selbstverständlich zu 100% an die prämierten Theaterhäuser bzw. -gruppen.

Ihre Unterstützung für den IKARUS-Preis geht auf folgendes Konto:
JugendKulturService gGmbH
IBAN: DE 96 1005 0000 0190 1006 72
SWIFT-BIC: BELADEBEXXX
Betreff: IKARUS 2017
Selbstverständlich erhalten Sie nach dem Eingang eine Spendenbescheinigung.

IKARUS-Schirmherr Axel Prahl | Foto: Kay Herschelmann 
IKARUS-Schirmherr Axel Prahl | Foto: Kay Herschelmann

Axel Prahl, Schauspieler und Schirmherr des IKARUS, betont:  „Sehr gerne unterstütze ich als Schirmherr die IKARUS-Auszeichnung. Dass der Preis [...] dotiert ist, finde ich wunderbar, denn so eine finanzieller Beitrag erhöht doch, neben der künstlerischen Anerkennung, die Freude über einen solchen Preis ungemein.

Ein Theaterbesuch kann der Beginn einer wunderbaren Freundschaft sein. Und neben der Erfahrung des gemeinsam Erlebten, geben Theatererlebnisse auch der emotionalen und geistigen Entwicklung von Kindern und Jugendlichen wichtige Impulse. Den Kinder- und Jugendtheatern kommt dabei eine besondere Verantwortung zu, derer sie in hohem Maße gerecht werden und die der JugendKulturService durch die jährliche Auszeichnung des IKARUS nochmals auf besondere Weise würdigt.

Die meisten der für die IKARUS-Auszeichnung nominierten Inszenierungen werden während der einwöchigen IKARUS-Festwoche gezeigt. Und ich wünsche mir, dass sich viele, viele Menschen, ob Groß oder Klein, an diesem interessanten und vielfältigen Angebot der Berliner Kinder- und Jugendtheater erfreuen und sich von dem Gezeigten überraschen lassen. Vielleicht wird es für sie dann der Beginn einer wunderbaren Freundschaft“.


Die Neuerungen für den IKARUS-Preis sollen künftig noch mehr die Aufmerksamkeit der breiten Öffentlichkeit und der Medien auf das qualitativ hoch stehende Kinder- und Jugendtheater-Angebot unserer Stadt lenken. Die Dotierung des IKARUS-Preises und die Verdichtung der aufgeführten Nominierungen im Rahmen IKARUS-Festivals bilden hierfür wichtige Schritte. Die Möglichkeit, innerhalb weniger Tage einen konzentrierten Blick auf sehenswerte Berliner Theaterinszenierungen für Kinder und Jugendliche zu werfen, bietet den Theaterfachleuten, den beteiligten nominierten Theatern sowie dem interessierten Publikum ein Forum, in welchem aktuelle Impulse und Akzente der Kinder- und Jugendtheaterszene betrachtet und diskutiert werden können.

Der JugendKulturService dankt der Joachim und Anita Stapel Stiftung und zahlreichen Bürgerinnen und Bürgern für ihr Engagement beim IKARUS.

Newsletter

Kontakt

030 23 55 62 0
030 23 55 62 20
info@jugendkulturservice.de